"Stadtpunkte Krefeld": Marketingspiel für alle Krefelder

"Stadtpunkte Krefeld": Marketingspiel für alle Krefelder

"Stadtpunkt Krefeld" heißt ein neues Brettspiel, welches gestern offiziell vorgestellt wurde. 20 Krefelder Firmen beteiligen sich an dem Quiz- und Wissensspiel mit über 1000 Fragen.

Wie hoch ist der Kapuzinerberg? Der FC Bayer Uerdingen besiegte Dynamo Dresden beim legendären Europapokalspiel 1986 mit ...? Museum Haus Esters und Museum Haus Lange zeigen...? Diese und 997 andere Fragen gilt es beim neuen Brettspiel "Stadtpunkte Krefeld" zu beantworten, welches gestern offiziell in den Räumlichkeiten der Krefeld Pinguine vorgestellt wurde. Die Schwarz-Gelben sind einer von 20 Firmenpartnern, die das Quiz- und Wissensspiel unterstützen und gleichzeitig auf sich aufmerksam machen wollen.

Die Unternehmen durften ebenfalls Fragen in das Spiel einbringen. Ziel des Brettspiels ist es, so viele Punkte wie möglich zu ergattern, so oft wie möglich den "Stadtpunkt" zu erreichen, um so die "Wusstest Du, dass..."-Karten zu sammeln.

"Es handelt sich um einen Zusammenschluss aus "Mensch, ärgere Dich nicht", "Monopoly" und Trivial Pursuit", klärt Nurdugan Balciemas, Verkaufsleiter der Nowus Games GmbH aus Hamburg, auf und ergänzt: "Wir haben diese drei beiliebten Spiele nun auf einem Brett vereint. Man muss durch Wissen und Information glänzen, um zu gewinnen."

Geeignet ist "Stadtpunkte Krefeld" für Spieler ab neun Jahren. Pro Frage gibt es drei Antwortmöglichkeiten. Es gibt übrigens in jeder Kategorie auch eine eigenen Kinderfrage.

Mittlerweile gibt es mehr als 50 Kommunen mit einem solchen "Stadtpunkte-Spiel". Allerdings: Großstädte wie München und Berlin werden erst im kommenden Jahr ihre eigene Ausgabe erhalten.

Einheimische, wie auch "Neu-Krefelder", erkunden ihre Heimat in dem Brettspiel auf spielerische Art und Weise. Das Gesellschaftsspiel ist mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Bildern der Seidenstadt bedruckt.

In einem Begleitheft präsentieren sich alle beteiligten Firmen. Hier finden die Spieler zudem die passenden Antworten zu den Firmenfragen.
"Stadtpunkte Krefeld" ist zum Preis von 29,90 Euro erhältlich im Mediencenter Krefeld am Ostwall/Rheinstraße 76, bei Thalia, in der Hülser Buchhandlung sowie im Fanshop der Krefeld Pinguine.

Gewinnspiel Der Stadt Spiegel verlost exklusiv fünf der "Stadtpunkt Krefeld"-Spiele. Senden Sie uns dafür bis Freitag, 23. September, eine E-Mail an gewinnspiel@stadt-spiegel-krefeld.de. Die Gewinner werden benachrichtigt.

Mehr von Mein Krefeld