1. Die Stadt

Krefelder Zoo geht auf Sendung: Livestream aus dem Schmetterlingsdschungel

Krefelder Zoo geht auf Sendung : Livestream aus dem Schmetterlingsdschungel

Wenn die Besucher nicht in den Zoo kommen können, kommt der Zoo zum Besucher - beziehungsweise zum Zuschauer.

In diesem Jahr wird der einzige Schmetterlingsdschungel am Niederrhein zehn Jahre alt. Normalerweise wäre dies ein Anlass, die Wiedereröffnung nach der Winterpause groß zu feiern, jedoch hat auch hier das Coronavirus dem Zoo einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Zoo ist seit dem 17. März vorerst bis zum 19. April für Besucher geschlossen. Aber auch die Einschränkung des Luftverkehrs führte zu Veränderungen. Die erste Lieferung von Schmetterlingspuppen aus Costa Rica fiel aus. Trotzdem herrscht im SchmetterlingsDschungel reger Flugverkehr. Zahlreiche Puppen des Schwalbenschwanzes haben im Haus überwintert und sind geschlüpft

Am Montag, 30. März, produziert KRähennest-TV gemeinsam mit der Zoo-Mitarbeiterin Petra Schwinn um 15 Uhr aus dem SchmetterlingsDschungel eine Live-Sondersendung, die direkt ins Internet gestreamt wird. „Wir wollen allen Tierfreunden Eindrücke und interessante Informationen aus der Welt der Schmetterlinge ins Haus bringen“, so Petra Schwinn. Die Zuschauer können Fragen über die Facebook-Kommentarfunktion stellen, diese werden dann nach Möglichkeit von Petra Schwinn beantwortet.

Der Link zur Sondersendung am Montag, 30. März, um 15 Uhr: www.kraehennest-tv.de