1. Die Stadt

Versuchter Totschlag: Lebensgefahr nach Messerattacke

Versuchter Totschlag : Lebensgefahr nach Messerattacke

Ein 18-jähriger Krefelder hat bei einem nächtliche Streit auf drei Menschen eingestochen. Einen 27-Jährigen verletzte er lebensgefährlich. Ein Richter erliss Haftbefehl wegen des Verdachts auf versuchten Totschlag.

Die Tat passierte am Samstag um 5 Uhr vor einem Lokal an der Sternstraße.
Nachdem die Gäste das Lokal nach Ladenschluss verlassen hatten,
kam es auf der Straße zu verbalen Streitigkeiten und körperlichen
Auseinandersetzungen zwischen mindestens sechs Personen.

Dabei verletzte der 18-Jährige einen Mann (27) aus Krefeld
lebensgefährlich, zwei weitere Krefelder (15 und 21 Jahre alt)
schwer. Sie kamen in umliegende Krankenhäuser. Die Lebensgefahr
besteht mittlerweile nicht mehr.

Die Polizei nahm den Tatverdächtigen fest. Der Haftrichter erließ
Haftbefehl wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit Gefährlicher
Körperverletzung.