1. Die Stadt

Freude bei Verantwortlichen: KuFa-Mietvertrag um mindestens zehn Jahre verlängert

Freude bei Verantwortlichen : KuFa-Mietvertrag um mindestens zehn Jahre verlängert

An der Dießemer Straße knallen die Sektkorken: Nach vielen Jahren Verhandlung konnte in der vergangenen Woche ein neuer Mietvertrag für weitere zehn unterzeichnet werden.

Die Kulturfabrik Krefeld e.V. erhält damit Planungssicherheit für viele weitere Veranstaltungen bis mindestens 2029. Eine einseitige Option bietet sogar die Möglichkeit einer Verlängerung um weitere zehn Jahre bis 2039.

Robin Lotze, 1. Vorsitzender Kulturfabrik Krefeld e.V.: „Wir freuen uns sehr über die Unterschriften unter diesen Mietvertrag. In den vergangenen Jahren haben bereits einige Vorstände daran mitgewirkt, nun können wir endlich Vollzug melden. Als Dank werden wir unsere Vermieter außerdem zu Ehrenmitgliedern unseres Vereins machen.“

Über die Kulturfabrik Krefeld: Die Kulturfabrik Krefeld e.V. besteht seit 1983 und wurde von den Gründern zu einem der größten und beliebtesten Kulturanbieter am linken Niederrhein aufgebaut – mit ca. 200 Veranstaltungen und 60.000 Besuchern jährlich. Seit 1995 dient die frühere Verkaufshalle des Krefelder Schlachthofs dem gemeinnützigen Verein als Heimat. Die zwei Veranstaltungssäle mit Kapazitäten von 1000 bzw. 350 Besuchern (plus Café und Wintergarten) sind für die unterschiedlichsten Events geeignet. Hinzu kommt im Sommer ein großzügiges Außengelände, das zusätzlich zum besonderen Charme der „KuFa“, wie die Krefelder die Stätte liebevoll nennen, beiträgt.