1. Die Stadt

Krefeld.: „Krefelder Hof“: Abriss und Neubau geplant

Krefeld. : „Krefelder Hof“: Abriss und Neubau geplant

Das Mercure Parkhotel Krefelder Hof soll abgerissen und durch einen vorgelagerten Neubau ersetzt werden. Darüber wird der Planungsausschuss am 18. August beraten.

Der „Krefelder Hof“ - er ist so etwas wie die „gute Stube“ der Stadt. Das traditionsreiche 4-Sterne-Hotel, welches mittlerweile der Mercure-Gruppe gehört, ist die erste Wahl für viel Übernachtungsgäste.  Doch auch die Krefelder selbst zieht es immer wieder hier hin, sei es zu Karnevalssitzungen oder um Familienfeiern zu begehen. Seit 1968 empfängt der „Krefelder Hof“ seine Gäste an der Uerdinger Straße. Wie nun bekannt wurde, plant die Investorengruppe „Quartiersentwicklung Neuer Krefelder Hof“, das Hotel abzureißen und durch einen zur Straße hin vorgelagerten Neubau zu ersetzen. Im hinteren Bereich könnte ein Wohnkomplex entstehen. Hoteldirektor Bart Vaessen wollte auf Nachfrage des Extra-Tipp noch keine Details verraten, verwies stattdessen auf die Stadt. „Die Verwaltung arbeite aktuell an einer entsprechenden Vorlage des Vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 841 (V)“, so die Antwort des Presseamtes. Ziel sei es, diese in der Sitzung des  Planungsausschusses am 18. August vorzulegen.

Wie der Extra-Tipp erfuhr, soll der Baumbestand auf dem weitläufigen Gelände nicht von den Planungen betroffen sein. Die Neubaupläne sehen offenbar vor, den Bestand zu erhalten. Schlechte Nachricht für die Gäste, die gern ein paar Bahnen im hoteleigenen Pool ziehen. Im neuen Hotel wird es wohl kein Schwimmbad geben.