Krefeld: Raubserie geklärt

Krefeld: Raubserie geklärt : 21-Jähriger in Untersuchungshaft

Die Polizei Krefeld hat einen Mann festgenommen, der im dringenden Verdacht steht den Überfall auf einen Kiosk am Morgen des 23. Januar 2019 begangen zu haben.

Nach der Veröffentlichung von Fahndungsfotos gingen bei der Polizei mehrere Hinweise ein. Diese führten die Ermittler auf die Spur des 21-jährigen Krefelders. Der bestehende Verdacht konnte im Rahmen von Anschlussermittlungen nach seiner Festnahme soweit konkretisiert werden, dass er heute der zuständigen Haftrichterin vorgeführt wurde. Diese erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen schwerer räuberischer Erpressung.
Der Krefelder ist bereits strafrechtlich in Erscheinung getreten.
Im Rahmen seiner richterlichen Vernehmung räumte der Beschuldigte im Übrigen auch die Begehung der weiteren Überfälle ein. Dazu dauern die Folgeermittlungen an.
Die Raubserie hat die Krefelder Öffentlichkeit in besonderem Maße beunruhigt. Die jetzt erfolgte Aufklärung ist durch die in diesem Fall besonders motivierte und unermüdliche Arbeit aller Beteiligten der Krefelder Strafverfolgungsbehörden möglich geworden, die dabei auch durch Hinweise aus der Öffentlichkeit unterstützt wurden. (ots)