1. Die Stadt

Neue Pläne im Uerdinger St. Josefhospital: Krefeld hat nun eine Sportklinik

Neue Pläne im Uerdinger St. Josefhospital : Krefeld hat nun eine Sportklinik

Breiten- und Spitzensportler aus Krefeld werden künftig eine medizinische Anlaufstelle in der Sportklinik Uerdingen vorfinden. Das ganzheitliche Konzept wurde in dieser Woche vorgestellt. Selbst Fußball-Nationalspieler Jonathan Tah ist begeistert.

Gute Nachrichten für alle Sportler: Krefeld erhält ein sportmedizinisches Kompetenzzentrum am Standort Uerdingen.  Um den Athleten einen sicheren Einstieg und eine schnelle Rückkehr ins Training zu ermöglichen oder präventiv vor Verletzungen zu bewahren, vereint die neue Sportklinik im St. Josefhospital Spezialisten mit besonderer Erfahrung, die mit Herz und Seele für diesen medizinischen Schwerpunkt brennen. Chefarzt Martin Wazinski, der seit den 90er Jahren die Profis der Krefeld Pinguine betreut und versorgt, will gemeinsam mit Dr. Philipp Ehrenstein (Teamarzt des Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen) und dem leitenden Oberarzt Jochen Urban (Bronzenmedaillengewinner im Rudern 2005) den Krefelder Sportlern aller Alters- und Leistungsklassen eine feste Anlaufstelle bieten.

„Zu meiner Zeit hätte ich mir so etwas gewünscht“, sagt Jochen Urban, der zwar Spitzenruderer war, jedoch bei weitem nicht eine solch umfangreiche medizinische Betreuung genoss, wie es beispielsweise die Profifußballer gewöhnt sind. Entsprechend begeistert war der 37-Jährige von der Idee der Sportklinik, die sich auch Partner der hiesigen Vereine werden will. „Wir werden dort unser Konzept vorstellen und auch Pakete anbieten“, so Urban.

Einer, der bereits vollumfänglich medizinisch betreut wird, ist vom Engagement der Uerdinger ebenfalls begeistert: Jonathan Tah. Der Profi-Fußballer von Bayer Leverkusen, der auch schon für die deutsche Nationalmannschaft auflief, schaute zur Vorstellung der Pläne in der Rheinstadt vorbei. „Ein ganz wichtiges Projekt, von dem viele Menschen, die sich in ihrer Freizeit sportlich betätigen, profitieren werden. Einfach überragend“, lobte er das Engagement des Helioskonzerns.

Übrigens: Sowohl Jochen Urban, als auch Dr. Philipp Ehrenstein, der Ärztlicher Leiter der Sportklinik ist, wechselten vom Klinikum am Lutherplatz eigens nach Uerdingen, um gemeinsam mit Dr. Martin Wazinski das Kompetenzteam aufzubauen.

Doch wie läuft es künftig ganz praktisch ab, wenn sich ein Krefelder Sportler verletzt, ein Fußballer einen Faserriss erleidet oder ein Tennisspieler auf dem Platz umknickt? „Wir haben eine 24 Stunden-Hotline geschaltet, die bei akuten Verletzungen kontaktiert werden kann“, erläutert Dr. Philipp Ehrenstein und ergänzt: „Jeder Nachwuchstrainer und Ausbilder sollte diese Nummer abspeichern und uns im Notfall anrufen.“ Sein Kollege Urban sieht in der Funktion der Sportklinik auch noch eine weitere Aufgabe: „Wir wollen den Vereinen hier vor Ort etwas zurückgeben.“

  • Zeugen werden gesucht : Igel in Uerdingen angezündet
  • Corona-Übersicht am Mittwoch : Krefeld meldet 100 neue Infektionen
  • Modellversuch : Krefeld will Theater wieder öffnen

Um den verletzten Freizeit- und ambitionierten Breitensportlern eine vollumfängliche medizinische Betreuung zu Teil werden zu lassen, werden Fachleute aus weiteren Bereichen (Physiotherapie, Sportpsychologie, Ernährungswissenschaft etc.) bei Bedarf hinzugezogen, wie Martin Wazinski berichtet.

Info: Die 24 Stunden-Hotline ist unter 02151-4527210 erreichbar.