Täter flüchten ohne Beute: Kiosk-Überfall mit Pfefferspray

Täter flüchten ohne Beute : Kiosk-Überfall mit Pfefferspray

Am gestrigen Montagabend haben zwei junge Männer einen Kiosk an der Gladbacher Straße / Vennfelder Straße überfallen. Sie flüchteten ohne Beute. Der Kassierer wurde dabei leicht verletzt.

Gegen 22.45 Uhr betraten zwei junge Männer den Kiosk, forderten die Herausgabe von Bargeld und sprühten den Kassierer mit einem Pfefferspray ins Gesicht. Anschließend flüchteten sie ohne Beute. Der 41-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Er kam in ein Krankenhaus, das er nach einer Behandlung wieder verlassen konnte.

Die Täter sind etwa 20 Jahre alt und waren schwarz gekleidet. Ein Mann trug einen schwarzen Kapuzenpullover, die Kapuze hatte er über seinen Kopf gezogen. Der andere trug einen schwarzen Pullover mit einem "Nike" Schriftzug sowie eine Cappi. Das Aussehen der Täter wird als arabisch beschrieben.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.