KFC Uerdingen holt drei Punkte

Impressionen: Die Bilder zum Spiel : KFC Uerdingen holt drei Punkte gegen Aalen

Der KFC Uerdingen hat sein Heimspiel in der schauinsland-reisen-arena in Duisburg gegen den VfR Aalen mit 2:0 (1:0) gewonnen.

In der ersten Halbzeit startete das Team von Trainer Stefan Krämer nur schwer in die Partie. Nach einem glücklichen Tor durch Maximilian Beister nach Vorarbeit von Oguzhan Kefkir in der 6. Minute wurden die Uerdinger dann etwas stärker. Aber auch die Gäste aus Aalen hatten ihre Chancen zum Ausgleich. Nach 24 Minuten verließ der Uerdinger Ali Ibrahimaj verletzungsbedingt das Spielfeld. Für ihn kam Johannes Dörfler.

Clever und stark präsentierte sich der KFC dann in der zweiten Halbzeit. Manuel Konrad ersetzte Tanju Öztürk. In der 56. Minute schoss dann Oguzhan Kefkir die Uerdinger zum 2:0-Endstand.

Trainer Stefan Krämer sprach nach der Begegnung von einem richtig guten Spiel in der zweiten Halbzeit. Allerdings kritisierte er auch: "Die Chancenauswertung hätte besser sein können".

Mit dem Sieg knüpft der KFC Uerdingen 05 an dem Aufschwung aus der Braunschweig-Begegnung an. Die Bilanz der Uerdinger lässt sich sehen: Insgesamt neun Siege, ein Remis und nur sechs Niederlagen. Mit dem Sieg gegen den VfR Aalen bleibt der KFC in der Tabelle zunächst auf dem zweiten Rang.

Am Samstag muss der KFC bei Energie Cottbus antreten.

Wir haben für Sie die schönsten Foto-Impressionen zusammengestellt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: KFC Uerdingen gewinnt gegen Aalen