Vorstellung des neuen Ehrenleutnants: Kempener Kappes trifft Kempener Karneval

Vorstellung des neuen Ehrenleutnants : Kempener Kappes trifft Kempener Karneval

Peter-Josef "Pit" Coenen ist neuer Ehrenleutnant der Prinzengarde — das wurde mit einer grandiosen Sitzung im Kolpinghaus gefeiert.

Die Prinzengarde hat gerufen und mehr als 500 Gäste waren im Kolpinghaus zu Gast bei der Vorstellung des neuen Ehrenleutnants 2019. Der 21. Ehrenleutnant Peter-Josef "Pit" Coenen, seines Zeichens Landwirt aus Schmalbroich, ist bekannt als "Kappes-Bauer" und betreibt seit 1986 seinen elterlichen Hof. Seit 36 Jahren verheiratet und Vater von drei Kindern ist Peter-Josef Coenen sowohl bei den Stephanus-Schützen aktiv als auch im Schmalbroicher Heimatverein.

Die 500 Gäste waren Teil eines kurzweiligen Abends in lockerer Atmosphäre mit vielen unterhaltsamen Auftritten. Die Gardepänz eröffneten das Rahmenprogramm, natürlich mit einer vom Publikum lautstark geforderten Zugabe. Die Funkenartillerie des Löschzugs Kempen überzeugte mit einer schwungvollen Choreographie und musste ob der geforderten Zugaben an die eigenen konditionellen Reserven.

Höhepunkt des Abends war die Laudatio des 20. Ehrenleutnants Curd Lois Dahlmann für seinen Nachfolger. Schnell war das Bühnenbild aufgebaut und man fand sich in der Gaststätte Thielen in Schmalbroich wieder, wo sich nach und nach die Männer zum Frühschoppen nach der sonntäglichen Messe trafen. Mit spitzer Zunge wurde die Kempener Politik auf die Schüppe genommen, ob die vielen Baustellen, das AquaSol oder eine neue Umgehungsstraße, zu allem gab es etwas zu "kamällen". Und natürlich wurde auch lautstark über die Prinzenrolle aus Thüringen gelästert.
Erstmals führte der neue Vorsitzende Peter von der Bloemen durchs Programm und meisterte diese Aufgabe locker und unaufgeregt. Er dankte dem "alten" Vorstand mit einer ‧Ehrenurkunde und einer Einladung zum Rosenmontagszug nach Köln 2019.

Gefeiert wurde noch bis spät in die Nacht. Es wurde geschunkelt und viel getanzt, für den musikalischen Rahmen sorgten die "Night Birds". Angeführt von Thomas Hüsges heizte die Band in neuer Besetzung mit kölsche Tön und Partyschlagern den Kempener Jecken ordentlich ein.

Mehr von Mein Krefeld