1. Die Stadt

Im eigenen Restaurant bestohlen

Im eigenen Restaurant bestohlen

In ihrem eigenen Restaurant an der Breite Straße in St. Hubert wurde am Donnerstagnachmittag eine 51jährige Kempenerin bestohlen.

Am 17.09.2015 um 17.45 Uhr wollte die Kempenerin Kleingeld in ihre hinter der Theke ihres Restaurants stehende Handtasche stecken. Dabei bemerkte sie, dass ihre Geldbörse verschwunden war. Sie sucht nach der Börse und traf im Eingangsbereich auf zwei Männer. Einer zog ihre Börse aus seiner Jacke und gab sie ihr mit den Worten: "Wir haben ihr Portemonnaie auf der Toilette gefunden".

Aus der Geldbörse fehlten jedoch einige zig Euro. Als die Geschädigte versuchte, die Tür nach draußen zu schließen, flüchteten die Tatverdächtigen. Die Kempenerin beschreibt die beiden Männer wie folgt: Erster Mann: Glatze, "normale Männergröße", älter als 30 Jahre, großes Gesicht, stabile Figur, helle Hautfarbe, schwarze Jacke. Er führte eine Plastiktüte mit Aufschrift mit sich.

Zweiter Mann: Sehr kurze, schwarze Haare, jünger als 30 Jahre, schmale Figur, dunkle Hautfarbe, schwarzes T-Shirt, schwarze Hose.

Sachdienliche Hinweise von Zeugen oder weiteren Geschädigten nimmt das Kriminalkommissariat Ost unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen.