1. Die Stadt

OB Meyer zur Situation beim KFC Uerdingen: „Ich hoffe, dass ein seriöser Investor gefunden wird“

OB Meyer zur Situation beim KFC Uerdingen : „Ich hoffe, dass ein seriöser Investor gefunden wird“

Der überraschende Sofort-Rückzug von Mikhail Ponomarev als Präsident des KFC Uerdingen und die nachhaltigen Vorwürfe in Richtung Stadt, diese habe den Verein nicht ausreichend unterstützt, riefen nun auch Oberbürgermeister Frank Meyer auf den Plan.

Auf Nachfrage unserer Redaktion sagte der bekennende KFC-Fan (Mitglied des Fanklubs „Ostgroten): "Den alten Vorwurf, wir hätten den KFC bislang nicht ausreichend unterstützt, haben wir mehrfach und bis ins Detail widerlegt. Jetzt muss es darum gehen, gemeinsam nach vorne zu schauen. Ich hoffe, dass ein seriöser Investor gefunden wird, der dem Verein in einem demnächst sanierten Stadion nachhaltige Perspektiven eröffnet. Es gehört für mich zur Tradition und zum Selbstverständnis der Stadt Krefeld, dass hier Profifußball möglich sein muss - mit der Grotenburg als sportliche Heimat. Wir sind bereit zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit und wollen den Verein weiter auf seinem Weg unterstützen."

Unterdessen rieft der KFC übrigens am Freitagmorgen seine Mitglieder erneut dazu auf, sich an der Abstimmung zur möglichen Übertragung der Gesellschafteranteile Ponomarevs bzw. einer Kapitalerhöhung zu beteiligen. Sollte sich doch noch ein Investor finden, der den Traditionsklub übernehmen möchte, sollen die Weichen offenbar gestellt sein.