Hubschrauber-Einsatz der Polizei in Krefeld

Flüchtige Einbrecher : Fahndung per Hubschrauber

Am Samstagabend versuchten Einbrecher, in Verberg an der Straße En de Siep in ein Reihenhaus einzubrechen. Sie flüchteten, als der Hauseigentümer wach wurde. Bei der Suche nach den Tätern setzte die Polizei einen Hubschrauber ein.

Gegen 23:06 Uhr hörte der 45-jährige Bewohner des Reihenhauses, der bereits geschlafen hatte, laute Geräusche aus dem Erdgeschoss.

Als er nachschaute, versuchte gerade ein Mann, die Terrassentür aufzuhebeln.

Als der Geschädigte ruckartig die Tür öffnete, flüchtete der Einbrecher in Begleitung eines weiteren Mannes durch den Garten auf das angrenzende Feld.

Bei der anschließenden Suche nach den Flüchtigen setzte die Polizei auch einen Hubschrauber ein. Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen konnten die Einbrecher entkommen.

Ein Täter soll etwa 1,75 Meter groß und 25-30 Jahre alt sein. Er hatte eine helle Hautfarbe, sehr kurze Haare und war bekleidet mit einem dunklen Kapuzenpulli. Er hatte ein osteuropäisches Aussehen und war auffällig dünn.

Der zweite Flüchtige sei massiger und größer gewesen.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de

Mehr von Mein Krefeld