1. Die Stadt

Grußkartenaktion von Jung und Alt

Grußkartenaktion von Jung und Alt : Gute Wünsche fliegen hoch hinaus

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Moltkeplatz Krefeld haben zusammen mit einer Wohngemeinschaft für Demenzerkrankte eine Grußkartenaktion gestartet.

Natascha Otte, Referendarin des Gymnasiums, und Andrea Eurich, Sozialpädagogin der Pflege Gemeinsam GmbH, haben die „Grußkarten-Mutmacher-Aktion“ betreut. Die Idee: Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5-7 gestalteten eigene Grußkarten, versehen mit lieben Wünschen, Gedanken und Bibelversen, die sie den Senioren zukommen ließen. „Wir wollen den Menschen in diesen schweren Zeiten Mut und Hoffnung zusprechen und ihnen eine Freude bereiten“, so Natascha Otte.

In der ambulant betreuten Wohngemeinschaft der Pflege Gemeinsam GmbH, einer besonderen Wohnform für Menschen mit Demenz, entstand zur selben Zeit die Idee, Wunschkarten für Mieter und Mitarbeiter der WG zu gestalten. „Gemeinsam wollten wir Wunschkarten schreiben und sie mit Ballons fliegen lassen“, so Patrick Tejada, Geschäftsführer Pflege Gemeinsam. Am 29. Mai um 10 Uhr war es dann so weit: Gleichzeitig ließen die Schülerinnen und Schüler des Moltke und die WG-Mieter der Hansastraße die Ballons in den Himmel steigen und hoffen nun, dass einige Karten den Weg zu ihnen zurückfinden: „Danke an alle Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Moltkeplatz für ihre kreativen Ideen und ihre liebevoll gestalteten Karten!“