1. Die Stadt

Gelenkschmerzen - eine Volkskrankheit

Gelenkschmerzen - eine Volkskrankheit

Oft sind Entzündungen die Ursache der Beschwerden.

p>(rgz). Ab Mitte 40 klagt fast jeder Zweite über Gelenkschmerzen: „Die Ursachen von Bewegungsschmerzen sind sehr unterschiedlich“, so Prof. Dr. med. Klaus Michael Braumann von der Universität Hamburg.

In den meisten Fällen werden Gelenkschmerzen durch Überlastung und Verschleiß verursacht, der sich vor allem an jenen Gelenken bemerkbar macht, die zeitlebens große Lasten tragen oder viel bewegt werden müssen.

Ein Schmerzgel kann helfen. Mehrere wissenschaftliche Studien zeigten, dass der Wirkstoff Felbinac nicht nur einen lokalen Kühl-Effekt herbeiführt und den Schmerzreiz lindert, sondern auch schnell durch die Barriereschichten der Haut dringen und direkt im Zentrum der Entzündung wirken kann.

Dazu Professor Braumann: „Es reicht nicht aus, nur lokal durch Kälte den Schmerz zu lindern.

Wenn man nicht die Ursache bekämpft, also zum Beispiel mit einem entzündungshemmenden Schmerzgel direkt ins Entzündungsgeschehen eingreift, ist langfristig keine Besserung der Beschwerden zu erzielen.“

Gesundheitsexpertin Katja Schneider von Ratgeberzentrale.de ergänzt: „Jedes überschüssige Kilo belastet die Gelenke zusätzlich und beschleunigt deren Verschleiß.

Eine vollwertige, ausgewogene Ernährungsweise kann dazu beitragen, das Gewicht zu reduzieren und den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen“.

(City Anzeigenblatt Krefeld II)