1. Die Stadt

Stichwahl in Krefeld: Frank Meyer bleibt Oberbürgermeister von Krefeld

Stichwahl in Krefeld : Frank Meyer bleibt Oberbürgermeister von Krefeld

Frank Meyer bleibt Oberbürgermeister von Krefeld. In der heutigen Stichwahl setzte sich der Sozialdemokrat ganz eindeutig gegen seine CDU-Herausforderin Kerstin Jensen durch. Nach Auszählung der 184 Stimmbezirke gewinnt Meyer mit 62,40 Prozent der Stimmen.

Für Jensen stimmten 37,60 Prozent. Die Wahlbeteiligung zur Stichwahl lag bei erschreckenden 33,36 Prozent.

Das Ergebnis ist jedoch keine wirkliche Überraschung:Bei der Kommunalwahl vor zwei Wochen votierten bereits 43,37 Prozent der Wähler für Meyer, der seit 2015 die Spitzenposition im Rathaus besetzt. Jensen holte im ersten Wahlgang 27,57 Prozent und zog somit als Zweitplatzierte in die Stichwahl ein.

Die Krefelder Sozialdemokraten werden ihren Spitzenkandidaten und Oberbürgermeister heute Abend unter Einhaltung der Corona-Hygienregeln in der Gaststätte „Gleumes“ feiern.

In den einzelnen Stadtwahlbezirken waren die Ergebnisse wie folgt: West (Frank Meyer: 64,86 Prozent, Kerstin Jensen: 35,14 Prozent), Nord (Frank Meyer: 57,66 Prozent, Kerstin Jensen: 42,34 Prozent), Hüls (Frank Meyer: 55,89 Prozent, Kerstin Jensen: 44,11 Prozent), Mitte (Frank Meyer: 65,24 Prozent, Kerstin Jensen: 34,76 Prozent), Süd (Frank Meyer: 73,50 Prozent, Kerstin Jensen: 26,50 Prozent), Fischeln (Frank Meyer: 62,72 Prozent, Kerstin Jensen: 37,28 Prozent), Oppum-Linn (Frank Meyer: 66,07 Prozent, Kerstin Jensen: 33,93 Prozent), Ost (Frank Meyer: 58,20 Prozent, Kerstin Jensen: 41,80 Prozent), Uerdingen (Frank Meyer: 69,33 Prozent, Kerstin Jensen: 30,67 Prozent).

Weitere Infos folgen auf www.mein-krefeld.de