1. Die Stadt

Polizei bittet um Hinweise: Falsche Telefonanbieter täuschen Seniorin

Polizei bittet um Hinweise : Falsche Telefonanbieter täuschen Seniorin

Am Mittwoch (3. März 2021) haben zwei Betrüger eine Seniorin an der Uerdinger Straße getäuscht und Schmuck sowie Bargeld erbeutet.

 Gegen 10 Uhr klingelten die beiden vermeintlichen Vodafone-Mitarbeiter bei der 83-jährigen Krefelderin. Sie gaben an, dass sie den Glasfaseranschluss überprüfen müssten. Während die Frau mit ihr ins Wohnzimmer ging, um dort alle Fernsehsender durchzuschalten, hielt sich der Komplize in dem Raum neben dem Wohnzimmer auf. Nach einer Stunde gingen die beiden.

 Gegen 18 Uhr stellte die Krefelderin fest, dass hochwertiger Schmuck und Bargeld aus dem Obergeschoss entwendet worden waren.

 Der Mann sei circa 30 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, habe ein "mitteleuropäisches Erscheinungsbild" und dunkle, mittelkurze Haare. Er trug einen dunklen (Jogging-)Anzug und einen Mund-Nasen-Schutz.

 Die Frau sei circa 28 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß und habe dunkle, halblange Haare. Sie habe ebenfalls ein "mitteleuropäisches Erscheinungsbild"

und trug einen Anzug mit einem Vodafone Aufdruck. Sie sprach fließend Hochdeutsch ohne Akzent.

 Für Hinweise wenden Sie sich bitte telefonisch an die 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de