Fahrradunfall mit Kind in Krefeld

Fahrradunfall mit Kind : Mutter entfernt sich unerkannt

Beim Zusammenstoß mit einem Kleinkind an der Uerdinger Straße/ Ecke Dießemer Straße kamen am Freitag zwei Radfahrer zu Fall. Einer verletzte sich dabei.

Ein 61-jähriger Mann und seine Frau fuhren gegen 15 Uhr auf dem Radweg in Richtung Uerdingen, als ein etwa drei bis sechs Jahre alter Junge plötzlich auf den Radweg rannte.

Die Frau wich dem Kind aus und stürzte zu Boden. Sie blieb unverletzt.

Ihr Mann konnte, obwohl er noch bremste, einen Zusammenstoß mit dem Kind nicht vermeiden.

Auch er kam dabei zu Fall und verletzte sich leicht.

Nach einem verbalen Streit mit einer Frau, die sich in Begleitung des Kindes befand, nahm diese das Kind an die Hand und entfernte sich vom Unfallort.

Ob der Junge bei dem Zusammenstoß verletzt wurde, ist nicht bekannt.

Die Frau war etwa 35 Jahre alt, 1,65 - 1,7 Meter groß, hatte dunkle schulterlange Haare, trug eine dunkle Sommerhose und ein rotes Oberteil mit Blumenmuster.

Der Junge war etwa drei bis sechs Jahre alt, hatte dunkle wellige Haare und war bekleidet mit einer dunklen Hose und einem weißen Shirt.

Die Mutter wird gebeten, sich mit der Polizei Krefeld in Verbindung zu setzen.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

OTS: Polizeipräsidium Krefeld

Mehr von Mein Krefeld