1. Die Stadt

Die Coronazahlen vom Mittwoch: Elf Neuinfektionen in Krefeld

Die Coronazahlen vom Mittwoch : Elf Neuinfektionen in Krefeld

Mit elf Neuinfektionen bis Mittwoch, 7. Oktober, 0 Uhr bleibt die Lage hinsichtlich der Corona-Epidemie in Krefeld konstant. Das spiegelt sich auch im statistischen Wert, den das Robert-Koch-Institut herausgibt: So werden weiterhin 20 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen für Krefeld gemeldet.

Die Gesamtzahl positiver Tests steigt auf 1.060, wobei 91 Menschen akut infiziert und 941 bereits genesen sind. Weiterhin wird ein Krefelder mit Corona-Symptomen im Krankenhaus behandelt. Im Diagnosezentrum haben die Mitarbeiter inzwischen 17.301 Abstriche genommen, 4.942-mal war eine Quarantäne fällig.

Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) hat seine Kontrollen in Ladenlokalen und an Haltestellen fortgesetzt. An den Haltestellen Rheinstraße, Hansa-Zentrum und Girmesgath wurden bei vier Verstößen gegen die sogenannte Maskenpflicht je 150 Euro Bußgeld fällig. Zwei Kundinnen in einem Friseursalon in der Innenstadt müssen je 50 Euro zahlen, weil sie keine Mund-Nase-Bedeckung trugen. Auch gegen den Mitarbeiter eines Gastronomiebetriebs wurde aus dem gleichen Grund ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Bei Schwerpunktkontrollen vor Schulen wurden keine Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung festgestellt. Der KOD nahm lediglich drei Jugendschutzverstöße auf, weil Personen unter 18 Jahren geraucht hatten