Neue Holiday on Ice-Show „Supernova“: Eine faszinierende Reise zu den Sternen

Neue Holiday on Ice-Show „Supernova“ : Eine faszinierende Reise zu den Sternen

Am 27. November feiert die neue Holiday on Ice-Show „Supernova“ im Grefrather EisSport & EventPark Weltpremiere. Bis zum 1. Dezember wird es insgesamt sieben Vorstellungen in der Niersgemeinde geben. Das Zuschauerinteresse ist riesig.

„Oh Gott, bald ist es wieder soweit“, sagt Nadine Matzat bei ihrer Ankunft am EisSport & EventPark Grefrath fast schon ungläubig, jedoch breit grinsend. Die Leiterin Produktmanagement und Kommunikation bei Holiday on Ice (HOI) kommt immer wieder gerne an den Niederrhein.

„Die Tage hier sind immer unglaublich spannend“, sagt die Hannoveranerin, die auch enge Vertraute der Eiskunstläufer ist, und ergänzt: „Grefrath bedeutet eben auch Weltpremiere.“

Bereits zum siebten Mal feiert eine HOI-Produktion in der Niersgemeinde ihre Uraufführung. In diesem Jahr wird die Geburtsstunde von „Supernova“ gefeiert. Am 27. November wird die „Reise zu den Sternen“ erstmals zu sehen sein.

Dann geben sich auch TV-Sternchen Sarah Lombardi und ihr Partner Joti Polizoakis die Ehre. Es folgen sechs weitere Shows im EisSport & EventPark, der bereits zum 43. Mal seinen Besuchern Holiday on Ice präsentiert. „Darauf sind wir sehr stolz“, sagt Geschäftsführer Bernd Schoenmackers, der einen engen Draht zu den HOI-Verantwortlichen pflegt.

So auch zu Nadine Matzat, die gemeinsam mit dem Hauptläufer-Paar Mariyah und Peter Gerber nach Grefrath gekommen ist, um einen ersten Einblick in die neue Show zu ermöglichen. Die beiden ehemaligen Profis, die schon an Weltmeisterschaften teilnahmen, zeigten Auszüge ihrer Kür, die sie erst vor wenigen Tagen einstudiert haben. „Wir sind ganz aufgeregt, lernen jeden Tag zu und freuen uns irrsinnig auf den „Supernova“-Start hier in Grefrath“, sagt das seit Mai verheiratete Paar unisono.

Die beiden sind Teil eines internationalen Casts, der das Publikum zu den Sternen entführen wird. Derzeit läuft der Proben-Countdown im belgischen Lint, wo über 80 Eiskunstläufer sowie 15 Artisten das Zusammenspiel von anspruchsvollen Choreographien, spektakulären Stunts und innovativer Technik austesten. „Wir zelebrieren eine neue Ära visionären Live-Entertainments: überraschend, effektvoll, spektakulär“, verspricht Produzent Peter O’Keefe.

Für die zehnjährige Macey Mellema aus der Nähe von Amsterdam wird die Weltpremiere in Grefrath ebenfalls ein ganz besonderes Abenteuer. Die Nachwuchsläuferin, die bis zu sieben Mal pro Woche auf dem Eis trainiert, wurde von den Olympiasiegern Aljona Savchenko und Bruno Massot im Zuge der HOI-Academy entdeckt. Macey wird - wie 29 andere Kindern an den verschiedenen Show-Standorten - vor dem Beginn des zweiten Akts auftreten. „Holiday on Ice ist das Größte. Ich bin so stolz, dass ich dabei sein darf“, erklärt sie schüchtern und gleitet davon, um eine Kostprobe ihres Könnens zu zeigen.

Tickets für die neue Holiday on Ice-Show „Supernova“ gibt es im Mediencenter Krefeld, Rheinstraße 76.

Mehr von Mein Krefeld