1. Die Stadt

Einbrecher im Krefelder Stadtgebiet unterwegs

Aktuell : Einbrecher im Krefelder Stadtgebiet unterwegs

Gleich mehrere Wohnungen wurden von Einbrechern zwischen Freitag und Samstag im gesamten Krefelder Stadtgebiet heimgesucht. Die Polizei sucht Zeugen!

Am Freitag, zwischen 12 und 21 Uhr, gelangten unbekannte Täter nach Überwinden eines Zaunes in den Garten eines derzeit unbewohnten Hauses in Krefeld-Fischeln auf dem Dohrhofweg. Durch ein aufgehebeltes Fenster wurde das Haus betreten und durchsucht. Die mögliche Beute ist bisher nicht bekannt.

Ein weiteres Haus im Stadtteil Fischeln wurde ebenfalls Ziel von Einbrechern. Am Samstag, im Zeitraum zwischen 15.45 Uhr und 19.45 Uhr, hebelten hier die Täter zunächst die Terrassentür eines Einfamilienhauses auf der Grevenbroicher Straße auf und betraten das Haus. Es wurde Schmuck entwendet.

An gleich drei Häusern im Bereich Stadtmitte, An der Josefkirche, verliefen die Einbruchsversuche dagegen erfolglos. Zwischen Freitag und Samstag, im Zeitraum zwischen 18.30 Uhr und 10 Uhr, hebelten die Täter an den jeweiligen Eingangstüren der Häuser, ohne dass sich die Türen öffnen ließen.

Am Samstag, gegen 22.35 Uhr, gelangten Einbrecher in ein Haus in Krefeld-Verberg auf dem Heidedyk. Mittels Leiter gelangten die Täter zunächst auf die Dachterrasse des Hauses und anschließend durch ein aufgehebeltes Fenster in die eigentlichen Wohnräumlichkeiten. Trotz ausgelöster Alarmanlage wurden Räumlichkeiten des Hauses von den Unbekannten durchsucht. Das Haus wurde von den Tätern noch vor Eintreffen der alarmierten Polizei verlassen. Die mögliche Beute ist unbekannt.

Schützen Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus! Schieben Sie den Tätern einen Riegel vor! Das Kriminalkommissariat Kriminalprävention und Opferschutz berät Sie kostenlos und neutral. Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de .(ots)