21-Jähriger schlägt bei Festnahme um sich: Drogendealer versucht zu flüchten - vergeblich

21-Jähriger schlägt bei Festnahme um sich : Drogendealer versucht zu flüchten - vergeblich

Am gestrigen Mittwochabend hat die Polizei einen Drogendealer nach kurzer Flucht festgenommen.

Um 21.07 Uhr fiel den Beamten ein Radfahrer auf, der sein Mobiltelefon benutzte. Als sie ihn auf der Leyentalstraße kontrollieren wollten, flüchtete er. Nach wenigen Metern ließ er sein Fahrrad zurück und setzte die Flucht zu Fuß fort.

Dabei warf er ein Messer weg. Ein Beamter nahm den 21-Jährigen nach kurzer Verfolgung fest. Bei der Festnahme schlug er immer wieder nach dem Beamten, der dabei leicht verletzt wurde.

Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten unter Anderem Rauschgift, Verpackungen für Drogen und Bargeld in kleinen Scheinen, was darauf schließen lässt, dass der Mann mit Drogen handelt.

Der 21-jährige Deutsche ist bereits einschlägig polizeibekannt. Er wurde heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Krefeld einem Richter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl.

Mehr von Mein Krefeld