Sparkasse Krefeld : Diese 19 Filialen werden geschlossen

Sparkasse Krefeld : Diese 19 Filialen werden geschlossen

Die Sparkasse Krefeld wird bis Frühjahr 2020 19 Filialen schließen. Grund sei das veränderte Kundenverhalten, wie die Vorstandsvorsitzende Dr. Birgit Roos berichtet. Die „mediale Filiale“ soll langfristig ausgebaut werden. Kündigungen sind vorerst nicht vorgesehen.

„Wir sind mitten in einem riesigen Umbauprozess“, sagt Dr. Birgit Roos, Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Krefeld. Am Donnerstag gab der Finanzdienstleister, der nach eigenen Angaben 360 000 Kunden betreut, bekannt, dass ab Frühjahr 2020 19 von insgesamt 57 Filialen dauerhaft geschlossen werden. In Krefeld trifft es die Filialen am Kempener Feld, in Stahldorf, an der Markstraße sowie in Forstwald. Bereits ab dem 8. Juli diesen Jahres werden die betroffenen Standorte nur halbtags öffnen. „Wir müssen und wollen die Stärken stärken“, so Roos.

Die Begründung für die Neuausrichtung der Filialstruktur begründet die Sparkasse wie folgt: Neue Marktteilnehmer, das Niedrigzinsumfeld und vor allem das stark veränderte Kundenverhalten. „Immer weniger Kunden kommen in die Filiale. An manchen Standorten haben die Mitarbeiter kaum etwas zu tun“, berichtet die Sparkassen-Chefin. Bereits am Mittwoch sei die Belegschaft von der Umstrukturierung, die voerst keine Kündigungen zur Folge haben soll, informiert worden. Die Reaktionen seien positiv gewesen.

Ausbauen will die Sparkasse Krefeld indes die „mediale Filiale“, in der qualifizierte Mitarbeiter die Kunden per Telefon, Chat und Mail betreuen und beraten. Bereits jetzt, so heißt es, kommen auf einen Filialbesuch 350 Online-Kontakte. Kleine Filialen können aus diesem Grund nicht mehr betriebswirtschaftlich betrieben werden.

Foto: CAK/Zellen

Zusätzliche Mitarbeiter sollen für die „mediale Filiale“ eingestellt werden. Zudem will die Sparkasse in einen zweiten Standort im Kreis Viersen investieren.

Der Sparkassen-Bus soll das stationäre Filialnetz ergänzen und die Bargeldversorgung vor Ort sicherstellen.

Weitere Informationen in der kommenden Ausgabe des Extra-Tipp am Sonntag.

Diese Filialen sind betroffen:

Krefeld

  • Kempener Feld
  • Stahldorf
  • Marktstraße
  • Forstwald

Region Viersen-Ost

  • Neersen
  • Tönisberg
  • Kempen-Hagelkreuz

Region Viersen-West

  • Bracht
  • Niederkrüchten
  • Hinsbeck
  • Schaag
  • Rahser
  • Löhstraße
  • Amern

Region Geldern

  • Nieukerk
  • Kapellen
  • Veert
  • Walbeck
  • Issum
Mehr von Mein Krefeld