Diebesgut: 13 Uhren und drei Manschettenknöpfe

Diebesgut: 13 Uhren und drei Manschettenknöpfe

Im Ortsteil Traar kam es am Samstag, 22. Dezember, zu einem versuchten und einem vollendeten Einbruch.

Die 74-jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses am Buscher Holzweg befand sich um 17:25 Uhr in der Küche, als ein Mann den Fensterrolladen hochschob. Als ihr Hund bellte, flüchtete der Einbrecher. Dieser wird als "jung" beschrieben, hatte eine helle Hautfarbe, dunkle Augen und trug eine schwarze Kopfbedeckung.

Gegen 20 Uhr drang ein Einbrecher in ein Einfamilienhaus Am Egelsberg ein. Der 52-jährige Hausbesitzer erhielt einen Einbruchalarm auf sein Mobiltelefon und bat einen Nachbarn, nach dem Rechten zu sehen.

Dieser stellte fest, dass die Alarmanlage aktiviert war und hörte, wie die Hunde bellten. Bei Nachschau am Haus erkannte er, wie eine Person durch den Garten des Einfamilienhauses flüchtete.

Der Einbrecher hatte zuvor offensichtlich mit einem Stein ein Fenster im Erdgeschoss eingeschlagen und im Haus die Räume durchsucht. Es wurden 13 Uhren, drei Manschettenknöpfe und drei Krawattennadeln entwendet.

Polizeibeamte auf der Anfahrt zum Tatort stellten im Bereich Im Heggelsfeld/Rather Straße eine dunkel gekleidete Person mit aufgesetzter Kapuze fest. Diese flüchtete in angrenzende Gärten und entkam.

Mehr von Mein Krefeld