1. Die Stadt

Die Liebfrauenschule ist Europaschule

Die Liebfrauenschule ist Europaschule

Die Liebfrauenschule Mülhausen ist vom Land NRW als Europaschule zertifiziert worden.

In einem feierlichen Akt hat Schulleiter Lothar Josten Urkunde, Schild und Fahne von Europaminister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner im Empfang genommen. "Ihre Schule hat sich in herausragender Weise für eine gemeinsame Wertegemeinschaft Europa verdient gemacht", sagte der Minister im Plenarsaal des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf.
Im Landtag am Rheinufer fand jetzt die Jahrestagung der Europaschulen in NRW statt.

Das Land würdigt damit die zahlreichen Initiativen der Liebfrauenschule Mülhausen, an einem vereinten Europa mitzuwirken und den europäischen Gedanken bei den Schülerinnen und Schülern zu entwickeln. Die Liebfrauenschule hat allein in diesem Jahr in den Europa-Metropolen Maastricht und Brüssel sowie in London nachhaltige Projekte erfolgreich umgesetzt. "Es ist uns ein Anliegen, unsere Schülerinnen und Schüler für Europa zu sensibilisieren, zumal es mit Brexit, internationalen Handelskonflikten, radikalen Parteien und autokratischen Staatschef in einigen Ländern Gefahren für das Haus Europa gibt", sagte Schulleiter Lothar Josten in Düsseldorf.

Mit vier Lehrerinnen und zwei Oberstufenschülern hat sich die Liebfrauenschule bei ihrer Premiere in das Netzwerktreffen der Europaschulen im Landtag nahtlos eingefügt. Neben Impulsreferaten und Workshops stellte die Liebfrauenschule im Landtags-Foyer in einem "Markt der Möglichkeiten" an einem Stand ihre Europa-Aktivitäten vor. Die Schule bietet beispielsweise Sprachzertifikate, Austausch, Wettbewerbe und Auslandspraktika an.