1. Die Stadt

Karnevalservice Bastian schließt nach 26 Jahren: Das Ende der Kult-Kostümexperten

Karnevalservice Bastian schließt nach 26 Jahren : Das Ende der Kult-Kostümexperten

26 Jahre lang war der Karnevalsservice Bastian aus Uerdingen eine feste Anlaufsstelle für die Jecken aus Krefeld und Umgebung. In wenigen Wochen endet diese Zeit. Das Inhaber-Ehepaar Kurt und Ines Bastian gibt sein Traditionsgeschäft auf. Vorher durfte der Extra-Tipp noch einmal im Dickicht von Kostümen und Accessoires stöbern.

Schon so oft bin ich vom Uerdinger Marktplatz aus die Untere Mühlengasse bis zur Hausnummer 2 gegangen. Und jedes Mal setzte der gleiche Effekt ein. Sobald ich durch die Türe war, die jecken Lieder, meist kölsches Liedgut, hörte, war ich im Karnevalsmodus. Da spielt es auch keine Rolle, dass Rosenmontag erst Wochen später war. Der Besuch bei Kurt und Ines Bastian war stets die perfekte Einstimmung auf die Hochphase der fünften Jahreszeit.

Viele Jahre lang haben die Uerdinger den Lesern des Extra-Tipp die Kostümtrends der Session präsentiert. Die wertvollen Ratschläge der Experten in Sachen Verkleidung und Accessoires wurden immer gerne angenommen. Die Reaktionen waren durch die Bank positiv. Viele Leser folgten den Kostümtipps der Bastians und bewiesen sich so als jecke Trendsetter.

  • Der Extra-Tipp und die Brauerei Schlüffken
    Aktion der Brauerei Schlüffken und des Extra-Tipp : „Alltusaame“: Schickt uns Eure jecken Bilder
  • Gemeinsame Aktion des Extra-Tipp und der Brauerei Schlüffken : „Alltusaame“: Die schönsten Fotos unserer Leser
  • RKI-Zahlen am Sonntag : Krefeld meldet 195 neue Fälle seit Freitag

In diesem Jahr nun fällt Karneval aus. Corona macht uns allen einen dicken Strich durch die Rechnung. Umso größer dürfte das närrische Treiben 2022 ausfallen. Verzichten müssen die Krefelder dann aber auf die Tipps aus dem Hause Bastian. Denn in wenigen Wochen wird der Karnevalsservice von der Unteren Mühlengasse 2 der Geschichte angehören. Nach der jetzigen Session ist Schluss.

„Ich bin bald 74 und denke schon länger darüber nach, das Geschäft aufzugeben“, berichtet Kurt Bastian beim Besuch des Extra-Tipp und ergänzt: „Meine Frau und ich waren immer mit ganzem Herzen dabei. Es hat uns sehr, sehr viel Spaß gemacht. Aber alles hat seine Zeit...“ Der Entschluss, das Geschäft nicht mehr aufzuschließen, hängt natürlich mit der Corona-Pandemie zusammen. „Wir haben ja nach der vergangenen Session gar nicht mehe geöffnet und uns nur auf den Onlinehandel konzentriert. Wir wollten uns und unsere Kunden schützen“, sagt Ines Bastian, deren Stammplatz über ein Vierteljahrhundert lang an der Kasse war.

„Es war eine tolle Zeit, die jetzt endet.“ Den Bastians ist anzumerken, dass sie mit einem lachenden und eine weinenden Auge ihren Karnevalsservice schließen. Beim Blick in die Veraufsräume vergeht dem Jeck tatsächlich das Lachen. Die Regale und Kleiderständer sind mit durchsichtiger Plastikfolien überzogen. Der Abschied wird sichtbar.

„Viele Kunden kommen seit dem ersten Tag. Jedes Jahr haben sie sich von uns beraten lassen. Das wird schon fehlen“, räumt Kurt Bastian ein. Die Treue der Kundschaft kam nicht ohne Grund. „Bei Bastians wird man individuell beraten, man ist nicht irgendeine Nummer. Das hat mit und meinen Kindern immer sehr gefallen. Wir werden das Geschäft wirklich vermissen“, sagt Steffi Herrmann-Konry, die ihre online bestellten Accessoires persönlich in Uerdingen abholt.

Übrigens: Das Ehepaar Bastian will sich bei den treuen Stammkunden bedanken und bietet auf das komplette Sortiment 50 Prozent Preisnachlass an. „Der Laden und das Lager sollen am besten komplett leer werden“, sagen die beiden und blicken in die Zukunft: „Zum Karneval feiern hatten wir nie so richtig viel Zeit. Ist doch klar, wenn am nächsten Tag der Laden aufgeschlossen werden musste. Das holen wir dann hoffentlich bald nach.“