1. Die Stadt

Krefeld: KOD will konsequent handeln: Corona: Jetzt drohen 150 Euro-Masken-Bußgeld

Krefeld: KOD will konsequent handeln : Corona: Jetzt drohen 150 Euro-Masken-Bußgeld

Die Zahl der Corona-Infektionen in Krefeld steigt aktuell sehr langsam – das hat sich auch am Mittwoch fortgesetzt. Zwei weitere positive Tests waren zu verzeichnen, so dass die Gesamtzahl seit Beginn der Epidemie auf 764 Fälle gestiegen ist.

Aktuell sind 51 Menschen in Krefeld mit Corona infiziert, 689 gelten als genesen. Lediglich ein Patient wird im Krankenhaus intensivmedizinisch behandelt. Der Wert neuer Infektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen liegt stabil bei neun. Insgesamt wurden 11.579 Erstabstriche genommen, 2.533-mal war eine Quarantäne notwendig.

Aufgrund des Schulstarts und der damit verbundenen höheren Frequenz im öffentlichen Nahverkehr hat der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) ab fünf Uhr morgens seine Kontrollen an Haltestellen deutlich verschärft. An der Rheinstraße, am Hansa-Zentrum, an der Girmesgath, am Hauptbahnhof, an der Kaufmannschule, der Lange Straße und der Kaiserstraße wurden insgesamt 424 Personen an die sogenannte Maskenpflicht erinnert. Falls die Betreffenden keine Mund-Nase-Bedeckung zur Hand hatten, erhielten sie eine vom KOD. Da die neue Corona-Schutzverordnung bei Verstößen gegen die Maskenpflicht ein Bußgeld von 150 Euro vorsieht, wird diese Regelung ab Donnerstag konsequent umgesetzt.