1. Die Stadt

Kriminalpolizei ermittelt: Brand in ehemaliger Kaserne

Kriminalpolizei ermittelt : Brand in ehemaliger Kaserne

Um 13:36 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst der Stadt Krefeld zu einem Brand in einer ehemaligen Kaserne an der Kempener Allee gerufen. Bei Eintreffen stellten die Einsatzkräfte eine Rauchentwicklung aus einem leerstehenden, eingeschossigen Gebäude fest, welches früher als Supermarkt genutzt wurde.

Ursächlich für die Rauchentwicklung war brennender Unrat, der mit einem Strahlrohr abgelöscht wurde. Im Gebäude wurden keine Personen vorgefunden.

Zur Verhinderung von Vandalismus war ein Großteil der Fenster vergittert und Türen zugeschweißt. Für den Zutritt zum Gebäude und die abschließende Entrauchung mussten diese teilweise mit hydraulischem Spreizgerät und Winkelschleifer gewaltsam geöffnet werden. Der Einsatz war um 15:16 Uhr beendet.

Im Einsatz waren beide Wachen der Berufsfeuerwehr und der Rettungsdienst der Stadt Krefeld mit insgesamt 34 Einsatzkräften.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.