Gerstmann aus Cottbus verpflichtet / Alexiou verlängert: Boris sucht weiter sein Team

Gerstmann aus Cottbus verpflichtet / Alexiou verlängert : Boris sucht weiter sein Team

Auch wenn sich der KFC Uerdingen mitten in der Oberliga-Vorbereitung befindet, ist die Kaderplanung noch längst nicht abgeschlossen. Das neu "zusammengewürfelte" Team lernte sich gestern bei einem Grillabend besser kennen.

Dass beim KFC in dieser Sommer-Vorbereitung alles etwas anders ist, daran hat man sich im Umfeld des Neu-Oberligisten wohl schon gewöhnt. Obwohl es noch gut vier Wochen bis zum ersten Meisterschaftsspiel sind, fand an der Grotenburg schon der erste Grillabend statt.

Foto: Samla

Wie in den Jahren zuvor, mussten die Verantwortlichen der Blau-Roten ihren Kader größtenteils neu zusammenstellen. Dementsprechend sollen sich die Spieler auf diesem Weg besser kennenlernen, bevor das Rennen um den Aufstieg beginnt.

Dabei wurde eine weitere Vertragsverlängerung bekannt. Abwehrrecke Ioannis Alexiou hat gestern seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. "Ich freue mich, weiter Teil der Uerdinger Mannschaft zu sein und sehe mich in der Pflicht, den Abstieg zu korrigieren und den Verein zurück in die Regionalliga zu bringen."

Der Vorsitzende Lakis sieht in dem griechischen Verteidiger vor allem eine Führungsfigur für das neue Team. "Ioannis ist einer unserer erfahrensten Spieler und war in den letzten Jahren immer ein Leistungsträger. Er wird die neue Mannschaft gut führen können."

Dennoch ist der Kader weiterhin dünn besetzt, so dass Trainer Michael Boris noch vier oder fünf weitere Transfers tätigen will. Einer davon ist Mittelfeldspieler Tobias Gerstmann. Der 20-jährige wechselt für ein Jahr von der zweiten Mannschaft von Energie Cottbus zum KFC und kann auf allen Positionen auf der rechten und linken Außenseite eingesetzt werden.

Gerstmann durchlief alle Jugendmannschaften bei Energie Cottbus und zählte in der letzten Saison mit neun Toren in 24 Einsätzen in der NOFV Oberliga-Süd zu den Stammspielern und besten Torschützen seiner ehemaligen Mannschaft.

Zuletzt war mit Vincenzo Graziano (TuRU Düsseldorf), Denis Ivosevic (ETB SW Essen), Enes Düven (Roda Kerkrade II), Georgios Mantatzidis (MSV Duisburg II), Yoto (aus Japan) und Athenasis (Griechenland) ein Sextett von Probespielern in den Testspielen im Einsatz.

"Alle verantwortlichen Personen arbeiten auf Hochtouren, so dass wir zu Saisonbeginn eine Top-Mannschaft auf das Feld schicken können", hatte der Vorsitzende Lakis schon zu Beginn der Saison angekündigt.
Trotz harter Trainingswochen zeigte das Boris-Team vor allem gegen Sonsbeck (4:1) eine ansprechende Leistung.
Takehiro Kubo stach mit zwei Treffern heraus.

Testspiele im Überblick:

18. Juli Bor. Freialdenhoven — KFC Uerdingen, 17.30 Uhr (Jülich)
22. Juli VfB Uerdingen — KFC Uerdingen, 19.30 Uhr (Rundweg)
24. Juli KFC Uerdingen — FC Wegberg-Beeck, 19 Uhr (Grotenburg)
29. Juli KFC Uerdingen — 1. FC Kleve, 19.30 Uhr (Buscher Holzweg, Traar)
5. August SC Brühl — KFC Uerdingen, 19.30 Uhr (Nörvenich-Hochkirchen)

Mehr von Mein Krefeld