1. Die Stadt

Gefahrenbereich evakuiert / Auch die Autobahn 57 wird gesperrt: Bockum: Bomben müssen gesprengt werden

Gefahrenbereich evakuiert / Auch die Autobahn 57 wird gesperrt : Bockum: Bomben müssen gesprengt werden

Bei einer geplanten Flächensondierung durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst wurden heute zwei Fünf-Zentner-Bombenblindgänger aus dem zweiten Weltkrieg auf dem Areal Emil-Schäfer-Straße / nördlich der Bethelstraße in Krefeld entdeckt.

Aufgrund des Zustandes der beiden Blindgänger ist der Kampfmittelbeseitigungsdienst gezwungen, diese noch im Verlauf des heutigen Abends kontrolliert zur Sprengung zu bringen. Hierdurch wird eine sehr zeitnahe Evakuierung in einem Radius von 300 m um die Fundstelle herum notwendig. Die dazu gehörigen Maßnahmen der Feuerwehr und der Polizei laufen in Kürze an. Alle davon betroffenen 355 Bürgerinnen und Bürger werden aufgefordert, ihre Häuser und Wohnungen bis 18 Uhr zu verlassen. Die Feuerwehr wird die Evakuierung in dem entsprechenden Bereich begleiten und koordinieren. Unterstützt werden die Einsatzkräfte durch den kommunalen Ordnungsdienst. Eine Betreuungsstelle wird für die betroffenen Bürgerinnen und Bürger für die Zeit der Evakuierung beim DRK, Burchartzhof in Krefeld-Bockum, Uerdinger Straße 609, eingerichtet. Die SWK stellt einen Pendelbus zur Verfügung, um Menschen ggf. zur Betreuungsstelle zu transportieren. Dieser Bus wird ab 17 Uhr auf der Bethelstraße bereit gestellt. Nicht gehfähige Personen werden koordiniert über die Feuerwehr mit Krankenwagen zur Betreuungsstelle transportiert. Menschen, die eine entsprechende Hilfe benötigen, werden gebeten, sich unter der 19222 telefonisch zu melden, um dort Hilfe anzufordern. Die Polizei wird die Straßenbereiche abfahren und per Lautsprecherdurchsagen informieren und warnen. Außerdem wird ein Gebiet mit 500 m Radius ab 18:30 Uhr komplett für den Verkehr gesperrt. Die Menschen, die in diesen Bereichen wohnen, sind aufgefordert, ein luftschutzmäßiges Verhalten zu zeigen. Dies bedeutet sich im Wohngebäude aufzuhalten und möglichst entfernt von Fensterfronten. Die Straßenbahnlinie 042 der SWK wird ihren Betrieb um 17:45 Uhr zwischen Bockumer Platz und Elfrath in beiden Fahrtrichtungen einstellen. Das Badezentrum Bockum, sowie der Friedhof Bockum schließen heute bereits ab 16:30 Uhr. Die BAB 57 wird ab 18:30 Uhr in beiden Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Auch müssen Geschäfte in dem betroffenen Umfeld ihren Betrieb bereits ab 18 Uhr beenden. Die umfangreichen Vorarbeiten für eine kontrollierte und gesicherte Sprengung laufen bereits auf Hochtouren. Diese Maßnahmen werden durch die Fachleute des Kampfmittelbeseitigungsdienstes gesteuert und sollen dann ab 18:30 Uhr starten. Hierbei unterstützen das THW und die GSAK Krefeld.