Irene Hein war 27 Jahre aktiv im Ehrenamt für das Tönisvorster Krankenhaus: "Blaue Dame" bis zum 90. Geburtstag

Irene Hein war 27 Jahre aktiv im Ehrenamt für das Tönisvorster Krankenhaus : "Blaue Dame" bis zum 90. Geburtstag

Einen Blumenstrauß und eine Glückwunschkarte überreichten Michael Wilke, Geschäftsführer der Alexianer Tönisvorst GmbH sowie Pflegedirektor Udo Gretenkord und dessen Stellvertreter Elias Demuß der "Blauen Dame" Irene Hein zum Abschied.

Mit dem Ende des Jahres 2018 verließ sie nun diesen ehrenamtlichen Dienst.

Michael Wilke erklärt: "Wir sind allen unseren ehrenamtlich tätigen Damen und Herren sehr dankbar für ihren Einsatz für unsere Patienten und die Bewohner der Seniorenhäuser. Wir empfinden das lange Wirken von Frau Hein bis ins hohe Alter von nun 90 Jahren als außergewöhnlich und vielleicht sogar exemplarisch für die erfüllende Arbeit als ehrenamtliche Krankenhaushilfe."

Die Blauen Damen bieten den Patienten im Krankenhaus mit Gesprächen Abwechslung und erledigen kleine Besorgungen oder andere Dinge, die über die Aufgaben der Pflege hinausgehen.

"Diese segensreichen Angebote werden von den Patienten nach wie vor gerne angenommen und gehören einfach dazu", versichert Udo Gretenkord. Dabei fing alles damals in einer ganz anderen "Farbrichtung" an: Zunächst waren es die "Grünen Damen", die ihren freiwilligen Dienst im Krankenhaus versahen, doch später wurde die Erkennungsfarbe in blau geändert. Irene Hein berichtet, dass gerade zu Beginn ihrer Tätigkeit die Begrüßung "Ich bin von den Grünen …" zu Missverständnissen in parteipolitischer Richtung führen konnte.

"Letztlich spielt es keine Rolle, ob die Damen und Herren wie früher im grünen oder heute im blauen Kittel im Patientenzimmer erscheinen. Die gute Tat netter Menschen zählt für die Patienten", ergänzt Udo Gretenkord.

Ehrenamtliche Krankenhaushilfe sucht Nachwuchs - auch Herren!

Die Blauen Damen suchen weitere Ehrenamtlerinnen und auch Ehrenamtler für den Dienst auf den Stationen im Krankenhaus und in der geriatrischen Rehabilitation. Schon zwei Stunden Einsatz pro Woche würden helfen.

Nähere Informationen unter Tel. 02151 794747, 02156 77727 oder über die Pflegedienstleitung, Tel. 02151 992823.

Mehr von Mein Krefeld