1. Die Stadt

Blau-Weiß-Gaucho verliert Marathon-Match

Blau-Weiß-Gaucho verliert Marathon-Match

Die Tennis-Welt blickt derzeit nach "Down under", wo derzeit das erste Grand Slam-Turnier des Jahres läuft. Für den Aufreger des zweiten Tages bei den Australian Open 2017 sorgte das Match zwischen dem für den Krefelder Bundesligisten HTC Blau-Weiß spielenden Argentinier Horacio Zeballos und dem Kroaten Ivo Karlovic.

Die Partie endete erst nach 5 Stunden und 14 Minuten - mit einem 22:20 im entscheidenden fünften Satz, in dem bekanntlich kein Tie-Break gespielt wird. Das kroatische Aufschlagwunder schlug in diesem Marathon-Match insgesamt 75 Asse, verbuchte 234 erfolgreiche Punktgewinne auf seiner Seite. Zeballos kam auf 216 Punktgewinne.

Große Freude hatte BW-Teamchef Olaf Merkel, der seit Anfang Januar in Australien weilt, beim Spiel seiner Nummer 1, dem Italiener Paolo Lorenzi. Er setzte sich gegen den Amerikaner James Duckworth mit 6:4, 7:6, 6:7 und 6:4 durch.