Bittere Niederlage für die HSG Krefeld

2. Handball-Bundesliga - 1. Spieltag : Bittere Niederlage für die HSG Krefeld

Im Auftaktspiel in der zweiten Handball Bundesliga unterliegt die HSG mit 16:24 gegen den VfL Lübeck-Schwartau.

Enttäuschung für die Eagles. Das Team von Coach Arnar Gunnarsson musste gleich zwei Niederlagen beim Auftaktspiel hinnehmen. Nicht nur das 16:24-Ergebnis gegen Favorit VfL Lübeck-Schwartau war eine herbe Enttäuschung, sondern auch die Knieverletzung von Max Zimmermann, die er sich gleich beim ersten Angriff zuzog und somit das Team der Eagles aus dem Gleichgewicht brachte. Eine Diagnose steht noch nicht fest.

Vor 717 Zuschauern in der Glockenspitzhalle waren die Gastgeber zunächst geschockt, kämpften und schafften bis kurz vor der Halbzeit noch fast den Ausgleich (9:11).

Nach der Pause gerieten die Krefelder immer mehr unter Druck und die Gäste aus dem Norden dominierten das Spiel, sodass sich die etwas glücklosen Eagles mit dem Ergebnis abfinden mussten.

Wir haben für Sie die spektakulärsten Momente im Bild festgehalten.