Unter Drogen: Autofahrer rast durch Polizeikontrolle und flüchtet dann zu Fuß

Unter Drogen : Autofahrer rast durch Polizeikontrolle und flüchtet dann zu Fuß

Am gestrigen Montag hat die Polizei einen berauschten Autofahrer angehalten, der ohne gültigen Führerschein unterwegs war. Er hatte zuvor versucht, sich der Polizeikontrolle zu entziehen.

Gegen 15.45 Uhr wollten Polizeibeamte den Fahrer eines Kleintransporters, der auf der Untergath stadteinwärts fuhr, in einer Kontrollstelle anhalten. Trotz eindeutiger Anhaltezeichen der Polizisten, beschleunigte der Autofahrer und wich einem Polizeibeamten aus, der auf der Fahrbahn stand. Er fuhr auf ein angrenzendes Firmengelände, stellte sein Fahrzeug dort ab und flüchtete zu Fuß. Ein Beamter nahm die Verfolgung auf und konnte den 35-Jährigen kurze Zeit später festhalten, als er gerade über den Zaun des Geländes kletterte.

Der Mann aus Essen räumte ein, dass er gar keinen Führerschein besitze und Drogen konsumiert habe. Bei der Durchsuchung des Kleintransporters fanden die Beamten Cannabis in geringen Mengen. Auf der Wache wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren.

Mehr von Mein Krefeld