1. Die Stadt

Erneuter Einsatz in Problemimmobilie: Am Ostwall: Illegale Prostitution und Bargeld

Erneuter Einsatz in Problemimmobilie : Am Ostwall: Illegale Prostitution und Bargeld

Die Polizei sowie die Stadt Krefeld (Fachbereich Ordnung, Fachbereich Migration und Integration) haben am Mittwoch (18. August 2021) eine Immobilie am Ostwall nachkontrolliert. 

Gegen 16:30 Uhr durchsuchten die Beamten die Immobilie. Dabei ging es unter anderem um Hinweise auf illegale Prostitution bzw. unzulässige Ausübung der Prostitution in Corona-Zeiten. Die Beamten stellten unter anderem eine vierstellige Bargeldsumme sicher.

 Zwei Frauen wurden wegen des Verdachts des illegalen Aufenthaltes festgenommen.

Es handelt sich um eine 56-jährige sowie um eine 47-jährige Chinesin. Beide erwartet ein Strafverfahren.

 Wegen diverser Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung werden von Seiten des Kommunalen Ordnungsdienstes Anzeigen geschrieben. Zudem gibt es Hinweise auf massive Steuer-Verstöße; hier ermittelt jetzt die Steuerfahndung. Im Rahmen des Präsenzkonzeptes Innenstadt wird die Polizei auch weiterhin verstärkt Einsätze dieser Art durchführen