1. Die Stadt

Polizei geht von einer Beziehungstat aus: 34-Jährige nach Messerangriff schwer verletzt

Polizei geht von einer Beziehungstat aus : 34-Jährige nach Messerangriff schwer verletzt

Am heutigen Dienstag (18. Mai 2021) gegen 13:15 Uhr fand der Bewohner eines Mehrfamilienhauses die schwer verletzte 36-Jährige im Hausflur und wählte den Notruf. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus, wo sie derzeit operiert wird.

Laut Aussage der Ärzte besteht für die Frau akute Lebensgefahr.

 Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen in einer Wohnung des Mehrfamilienhauses antreffen und festnehmen. Dabei handelt es sich um einen 49-jährigen Mann polnischer Staatsangehörigkeit. In unmittelbarer Nähe fand die Polizei ein Messer mit Blutspuren, bei dem es sich vermutlich um die Tatwaffe handelt.

 Die Ermittlungen zum Hintergrund der Tat dauern an