1. Die Stadt

Corona: Aktuelle Zahlen vom Mittwoch: 27 Neuninfektionen, Inzidenzwert steigt wieder

Corona: Aktuelle Zahlen vom Mittwoch : 27 Neuninfektionen, Inzidenzwert steigt wieder

Krefeld gilt seit dem Wochenende als Corona-Risikogebiet der Gefährdungsstufe 2. Der Inzidenwert, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen, liegt seit Sonntag kontinuierlich über dem kritischen Wert von 50. Das Robert Koch-Institut meldet am Mittwoch (Stand 0 Uhr) für Krefeld 1285 bestätigte Fälle.

Dies sind 27 mehr als noch am Dienstag. Der Inzidenzwert stiegt folglich auf nunmehr 66,8 (Vortag 60,7).

Die Stadt ergreift wegen der zuletzt stark angestiegenden Infektionszahlen weitere Maßnahmen. Dazu gehören die Kapazitätserweiterung im Diagnosezentrum und der Einsatz eines Krisenkoordinators im Fachbereich Gesundheit zur Unterstützung der Fachbereichsleitung (wir berichteten).

„Wenn wir nach Berchtesgarden schauen, dann sehen wir, was passiert, wenn die Zahlen unkontrolliert nach oben schnellen“, sagt Krefelds Stadtddirektor Markus Schön und ergänzt: „Die Folge ist ein lokaler Lockdown. Dort ist jetzt alles für zwei Wochen geschlossen, auch Kitas und Schulen sind zu.“ Mit Blick auf die angespannte bis aggressive Stimmung bei Teilen der Bevölkerung im Umgang mit den verschärften Maßnahmen - der Kommunale Ordnungsdienst berichtete dies - mahnt Schön: „Eine solche Situation kann doch niemand wirklich wollen. Die Folgen, auch wirtschaftlich, wären fatal. Jetzt müssen wir alle kämpfen, um gut durch diese Zeit zu kommen.“ Der Stadtdirektor appellierte einmal mehr an die Bürger, die geltenden Regelungen einzuhalten.

Bis zum Wochenende sollen übrigens entsprechende Schilder an den Fußgängerzonen angebracht werden, die auf die Maskenpflicht hinweisen.