Streit provoziert, Frau beleidigt: 21-Jähriger von Mann bewusstlos geschlagen

Streit provoziert, Frau beleidigt : 21-Jähriger von Mann bewusstlos geschlagen

Bereits am späten Samstagabend (21. September 2019) haben zwei Männer einen Streit provoziert und einen jungen Mann vor den Augen seiner Freundin bewusstlos geschlagen.

Gegen 23.45 Uhr gingen zwei junge Männer und eine Frau über den Dionysiusplatz in Richtung Rheinstraße. Im Bereich der Schwambornstraße wurden sie von zwei jungen Männern überholt. Diese beleidigten die Frau verbal, woraufhin ihr Freund den Männern entgegentrat.

Daraus entwickelte sich ein verbaler Streit, in dessen Verlauf einer der Männer das Opfer mit der flachen Hand ins Gesicht schlug. Der Mann fiel zu Boden und verlor das Bewusstsein bis ein Rettungswagen eintraf. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er vorübergehend in ein künstliches Koma versetzt werden musste. Mittlerweile ist er auf dem Wege der Besserung.

Besonders dreist: Bevor sich die beiden Täter in Richtung Marktstraße entfernten, legte einer von ihnen die Hand an den Hals des Bewusstlosen mit den Worten "lebt noch". Der andere soll im Gehen noch "nächstes Mal nicht so frech sein!" gerufen haben.

Beide Männer sollen etwa 25 Jahre alt, ca. 1,80 m groß sein und ein "deutsches bzw. osteuropäisches Aussehen" haben. Sie werden als "Fitnesstypen" beschrieben, die eine breite Statur haben. Einer hatte eine Glatze, einen dunklen Drei-Tage-Bart und trug eine rot karierte Jacke und eine dunkle Hose.

Hinweise werden erbeten unter 02151/6340 oder per Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

Mehr von Mein Krefeld