1. Die Stadt

2. Grefrather Ballontage:Atemberaubender Blick über den Niederrhein

2. Grefrather Ballontage : Atemberaubender Blick über den Niederrhein

Es ist ein Wunschtraum, zu erleben, wenn der Pilot stoßweise die bereits warme Luft im Ballon noch weiter erhitzt, bis sich der Heißluftballon langsam vom Boden löst und nach oben schwebt. Dann ist man der Kraft des Windes ausgesetzt.

Bei den 2. Grefrather Ballontagen sind noch Plätze verfügbar.

2. Grefrather Ballontage:Atemberaubender Blick über den Niederrhein
Foto: Skytours Ballooning GmbH

(G.E.) Bei den Grefrather Ballontagen vom Mittwoch 14. bis Sonntag, 18. September, kann man wieder viele Heißluftballons am Abendhimmel über den Niederrhein beobachten.
Gestartet wird mit mehreren Ballonen täglich zum Sonnenuntergang, am Wochenende auch in den Sonnenaufgang, zu erlebnisreichen Ballonfahrten vom Flugplatz Grefrath Niershorst.
Heißluftballone üben auf die Menschen eine Faszination, aus, wie kaum ein anderes Luftfahrzeug.
Die sanften Riesen schweben mit den Gästen lautlos in einem Korb über die Natur und lassen das Gefühl von Freiheit und Abenteuer spüren und den Alltag am Boden zurück.
Der Wind allein bestimmt die Richtung bei der Fahrt über Stadt und Land. Ballonfahrten sind ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis, von dem alle Gäste noch lange schwärmen.

Und wer hats erfunden?

Es waren die Brüdern Joseph Michel und Jacques Etienne Montgolfier. Ihre erste Ballonfahrt fand am 4. oder 5. Juni 1783 statt, allerdings waren noch keine Menschen während ihrer Versuchsfahrt an Bord.
Am 19. September starteten die Brüder ein zweites Mal in Versailles, dieses Mal waren Tiere als Passagiere eingesetzt.
Die erste Ballonfahrt mit Menschen fand am 21. November 1783 statt. Es waren Jean-François Pilâtre de Rozier und der Gardeoffizier François d'Arlandes, die aus dem Garten des Schlosses La Muette bei Paris mit einem Heißluftballon aufstiegen.
Und bis heute haben die Fahrten mit dem Ballon nichts an Begeisterung verloren.
Wer in der kommenden Woche nicht nur zusehen möchte, sondern die magischen Momente im Korb unter dem Ballonlive erleben will, kann sich noch einen der wenigen Plätze sichern.
Für weitere Informationen oder um sich zum Festivaltarif einen Platz im Korb zu reservieren können sich Interessenten unter 0221—355560 oder per E-Mail:info@skytours-ballooning.de melden.
Zuschauer sind an allen Tagen herzlich willkommen und haben die Möglichkeit, die aufregende Startphase mitzuerleben. Die Ballone starten täglich gegen 17.30 Uhr (bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Ballonstarts nur bei geeigneter Wetterlage stattfinden können).