1. Die Stadt

Corona: Die Zahlen aus Krefeld: 18 Patienten in Klinik, 262 Ansprachen in Fußgängerzonen

Corona: Die Zahlen aus Krefeld : 18 Patienten in Klinik, 262 Ansprachen in Fußgängerzonen

Wie bereits am Morgen berichtet, steigt die Sieben-Tage-Inzidenz in Krefeld weiter an. Am Mittwoch liegt sie bei 142.

Insgesamt 32 neue Corona-Fälle vermeldet der städtische Fachbereich Gesundheit am Mittwoch. Die Gesamtzahl bestätigter Fälle liegt inzwischen bei 1.608 Personen, 1.120 sind wieder genesen. Am Dienstag lag die Zahl der Genesenen noch bei 1.099. Aktuell infiziert sind somit 460 Personen, elf mehr als am Dienstag. Hoch ist weiterhin die Zahl der Patienten mit der Diagnose Coronavirus im Krankenhaus: In Krefelder Kliniken befinden sich 18 Corona-Patienten aus Krefeld. Sechs von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, von denen wiederum fünf beatmet werden müssen. 7.468-mal war eine Quarantäne notwendig oder wurde angeraten. Die Zahl der Erstabstriche für Krefeld ist auf inzwischen 21.006 angestiegen.

Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) hat am Dienstag wieder die Einhaltung der Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung an den entsprechenden Stellen kontrolliert. Wegen Verstößen gegen die Maskenpflicht mussten die Mitarbeitenden des KOD an der Haltestelle Bockumer Platz drei Bußgelder in Höhe von je 150 Euro aussprechen, gegen eine weitere Person an der Haltestelle Rheinstraße. Auch die Einhaltung der Maskenpflicht in den Fußgängerzonen kontrollierte der KOD. 262 Personen sprach er in den Fußgängerzonen an, Bußgelder mussten nicht verhängt werden. Die Einhaltung der Sperrstunde und des Alkoholverkaufsverbots zwischen 23 und 6 Uhr kontrollierte der KOD in den Gastronomien, Kiosken und Tankstellen. Verstöße gab es auch hier nicht.