Feuer am Elfrather See: 1500 Quadratmeter Stoppelfeld gerieten in Brand

Feuer am Elfrather See : 1500 Quadratmeter Stoppelfeld gerieten in Brand

Am Mittwochabend um 19.04 Uhr wurde die Feuerwehr Krefeld zu einem Brand am Elfrather Feldweg alarmiert. Auf einer ca. 500 qm großen Ablagefläche für Grünschnitt und Gehölz ist dieser aus ungeklärter Ursache in Brand geraten und hat sich bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits auf eine Fläche von etwa 1500 qm auf ein angrenzendes Stoppelfeld ausgebreitet.

Begünstigt durch die Windverhältnisse bestand die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Brandes auf einen nahe gelegenen Baumbestand.

Mittels zwei C-Rohren und einem Wasserwerfer erfolgte eine Brandbekämpfung und Riegelstellung von Seite des Baumbestandes. Mit zwei weiteren C-Rohren wurde der Brand des Stoppelfelds bekämpft. Grünschnitt und Gehölz wurden mit Hilfe eines Radladers auseinander gezogen.

Des Weiteren wurde um eine weitere Ausbreitung auf das Stoppelfeld zu unterbinden durch Unterstützung des ansässigen Landwirts mittels eines Grubbers eine Schneise in das Feld eingebracht.

Die Anfahrt der Feuerwehr gestaltete sich aufgrund der beengten Wegverhältnisse zum Teil schwierig. Die Löschwasserversorgung wurde auf einer Länge von ca. 200 m aus dem Elfrather See hergestellt werden.

Bis diese hergerichtet war musste die Wasserversorgung mittels dem Großtanklöschfahrzeug der Feuerwehr Krefeld erfolgen. Personen kamen nicht zu Schaden.

Im Einsatz waren der Betreuungsdienst des DRK, welcher die Einsatzkräfte vor Ort versorgte, die Einheiten der Löschgruppen Traar und Gellep-Stratum, der Löschzug Uerdingen und zwei Löschfahrzeuge der Berufsfeuerwehr mit 51 zum größten Teil ehrenamtlichen Einsatzkräften. Der Einsatz wurde um 01:15 Uhr beendet.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Stoppelfeld und Gehölz an der Vennikelstraße in Flammen

Mehr von Mein Krefeld