| 14.44 Uhr

Markstart für die neuen Jaguar Modelle 2018

Markstart für die neuen Jaguar Modelle 2018
Der neue Jaguar F-Pace. FOTO: Jaguar
Neue effiziente Diesel- und Benzinmotoren für Jaguar F-PACE, XE und XF.

Der Jaguar F-PACE, der erfolgreiche SUV von Jaguar, sowie die Limousinen XE und XF präsentieren sich zum Modelljahr 2018 mit zwei neuen Vierzylinder Benzinmotoren mit 147 kW (200 PS) oder 184 kW (250 PS) und einem leistungsstärkeren Vierzylinder Dieselmotor mit 177 kW (240 PS). Zudem bietet das Unternehmen attraktive Leasing- und Finanzierungskonditionen. Zusätzliche Fahrassistenzsysteme, das adaptive Fahrwerk Adaptive Dynamics sowie neue Komfort- und Infotainment-Features runden den ab sofort bei den deutschen Jaguar Händlern stehenden Jahrgang 2018 ab.
Neue Ingenium Motoren: The Art of Performance Ingenium – der lateinische Begriff für "Motor" lässt bereits ingeniöse und innovative Motorentechnologien erwarten. Und mit Blick auf die Leistungsdaten der bereits verfügbaren Turbodiesel- und der nun neu hinzukommenden Turbobenziner werden solche Erwartungen nicht enttäuscht – ganz im Gegenteil. Denn der klassische Dualismus zwischen maximaler Leistung und minimalen Verbrauch – hier wird er von Jaguar erneut überzeugend aufgelöst.
Im Jaguar XE und XF kommen die neuen 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner in zwei Leistungsstufen mit 147 kW (200 PS) und 184 kW (250 PS) zum Einsatz; der Jaguar F-PACE kommt in den Genuss der stärkeren Version. Die Drehmomentspitzen von 340 beziehungsweise 365 Nm ermöglichen nicht nur drehzahlarmes Dahingleiten sondern auch zügiges Beschleunigen. Die souverän-lässige Kraftentfaltung korrespondiert mit niedrigem Kraftstoffverbrauch, der je nach Modell zwischen 6,3 Liter/100 km und 144g/CO2 und 7,4 Liter/100m km und 170 g/CO2 liegt. Dem gegenüber stehen exzellente Beschleunigungs-werte: So spurtet der F-PACE 25t AWD in nur 6,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h.
Der neue 2,0-Liter-Vierzylinder-Twinturbo-Diesel mit 177 kW (240 PS) und 500 Nm Drehmoment liefert Jaguar typische Performance bei zugleich attraktiven Betriebskosten. Denn im Jaguar XE 25d begnügt er sich mit nur 5,2 l/100 km und 137 g/km CO2 und beschleunigt in 6,1 Sekunden von 0–100 km/h.
Mehr Fahrkomfort und bessere Konnektivität
Für alle Baureihen ist ab sofort auch das Fahrwerkssystem Adaptive Dynamics erhältlich. Ob beim Beschleunigen auf der Autobahn, bei Kurvenfahrten oder auf unebenen Belägen – das adaptive Fahrwerk misst bis zu 100 Mal pro Sekunde Karosseriebewegungen und bis zu 500 Mal die Radfederwege und bietet so je nach Fahrbedingung den optimalen Fahrkomfort.
Update auch im Bereich Infotainment: In allen Baureihen jetzt verfügbar ist das hochmoderne Touch Pro-System mit zentralem 10'' Dual View Touchscreen. Damit können Fahrer und Beifahrer auf dem gleichen Farbdisplay unterschiedliche Informationen abrufen. Zwei neue Systeme erweitern das Arsenal der elektronischen Assistenzsysteme: Das Kollisionswarnsystem erkennt über eine im Kühlergrill integrierte Kamera Objekte, die die Fahrbahn kreuzen. Besteht eine Kollisionsgefahr, erfolgt eine optische Warnung im zentralen Infomonitor. Der autonome Notfall-Bremsassistent mit Fußgängererkennung arbeitet im Geschwindigkeitsbereich von fünf bis 60 km/h und kann das Auto bei potenzieller Gefahr automatisch abbremsen.


Verbrauchs- und Emissionswerte
Jaguar F-PACE, F-TYPE, XE, XF, XJ, inklusive R-Modelle: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Jaguar F-TYPE SVR AWD 5.0 Liter V8: 11,3 l/100km – Jaguar XE E-Performance: 3,8 l/100km CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: Jaguar F-TYPE SVR AWD 5.0 Liter V8: 269 g/km – Jaguar XE E-Performance: 99 g/km
Jaguar XE E-Performance Diesel mit 120 kW (163 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km: 4,4 innerorts – 3,4 außerorts – 3,8 kombiniert; CO2-Emission 99 g/km).
Jaguar XE E-Performance Diesel mit 120 kW (163 PS), 8-Gang-Automatik (Kraftstoffverbrauch l/100 km: 5,0 innerorts – 3,5 außerorts – 4,1 kombiniert; CO2-Emission 106 g/km).
Jaguar XE 20d mit 132 kW (180 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km: 5,0 innerorts – 3,7 außerorts – 4,2 kombiniert; CO2-Emission 109 g/km).
Jaguar XE 20d mit 132 kW (180 PS), 8-Gang-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km: 5,0–5,1 innerorts – 3,7 außerorts  – 4,2 kombiniert; CO2-Emission 109–111 g/km) – 109 g/km und 5,0 l/100 km (innerorts) nur gültig für 17" Leichtmetallfelgen.
Jaguar XE 20d AWD mit 132 kW (180 PS), 8-Gang-Automatik (Kraftstoffverbrauch l/100 km: 5,5 innerorts – 4,2 außerorts – 4,7 kombiniert; CO2-Emission 123 g/km).
Jaguar XE 25d AWD mit 177 kW (240 PS), 8-Gang-Automatik (Kraftstoffverbrauch l/100 km: 6,4 innerorts – 4,5 außerorts – 5,2 kombiniert; CO2-Emission 137 g/km).
Jaguar XE 20t mit 147 kW (200 PS), 8-Gang-Automatik (Kraftstoffverbrauch l/100 km: 8,2 innerorts – 5,2 außerorts – 6,3 kombiniert; CO2-Emission 144 g/km).
Jaguar XE 25t mit 184 kW (250 PS), 8-Gang-Automatik (Kraftstoffverbrauch l/100 km: 8,2 innerorts – 5,2 außerorts – 6,3 kombiniert; CO2-Emission 144 g/km).