| 12.25 Uhr

Max Herre - Live 2019

Max Herre - Live 2019
FOTO: Mika Väisänen
Krefeld. Max Herre stellt am 4. Juli sein neues Soloalbum in der Kulturfabrik Krefeld vor.

Die letzten Jahre waren für Max Herre geprägt von großen Erfolgen. Sein letztes Soloalbum "Hallo Welt" aus dem Jahr 2012 wurde vergoldet, die Singleauskopplung "Wolke 7", ein Duett mit Philipp Poisel, wurde ein Top-10-Single-Hit. Im Dezember 2013 veröffentlichte er als dritter deutscher Hip-Hop-Künstler nach den Fantastischen Vier und Sido ein Album der MTV-Unplugged-Reihe. Das sensationelle MTV-Unplugged-Konzert, das er gemeinsam mit seinem 17-köpfigen Kahedi Radio Orchestra und vielen Gästen wie Joy Denalane, Gregory Porter, Sophie Hunger, Gentleman, Samy Deluxe, Patrice, Afrob und  Megaloh im denkmalgeschützten Berliner Funkhaus Nalepastraße aufzeichnete, wurde mit Platin und einem Echo veredelt. Im Sommer 2014 brachte Max Herre die Unplugged Show auf die Open-Air-Bühnen. Knapp 100.000 Fans sahen die Konzerte, mit denen der Musiker eine Werkschau seiner mehr als 20-jährigen Laufbahn präsentierte. Wegen der ungebrochenen Nachfrage legte er 2015 acht Open Air Shows nach.

Zwei Jahre später stand Max Herre, dessen Karriere als Frontmann des legendären Hip-Hop- Kollektivs "Freundeskreis" begonnen hatte, mit seinen damaligen Bandkollegen DJ Friction und Don Philippe wieder gemeinsam auf der Bühne, um das 20-jährige Jubiläum ihres Debüt-Klassikers "Quadratur des Kreises" zu feiern. Die Resonanz auf die ersten Auftritte seit zehn Jahren war überwältigend. Große Open-Air-Veranstaltungsorte wie der Kölner Tanzbrunnen waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. In ihrer Heimatstadt Stuttgart hinterließen sie an zwei ausverkauften Abenden insgesamt 14.000 euphorisierte Fans. Nach einem großartigen, ausverkauften Konzertsommer 2017 legten "Freundeskreis" im Sommer 2018 noch einmal zehn sehr erfolgreiche Open Air Shows nach.

Das Jahr 2019 steht ganz im Zeichen von Max Herres lang erwartetem neuem Soloalbum und der dazugehörigen Tour.

Vorverkauf: Mediencenter Krefeld, Rheinstraße 76 / Ecke Ostwall.