| 17.00 Uhr

Krefelder Segelflieger im Aufwind
Mehr Starts und Flugstunden

Krefelder Segelflieger im Aufwind: Mehr Starts und Flugstunden
Daniel Heinrichsmeyer und Oliver Grunwald bauen neue Fluginformationssysteme in vier Cockpits ein. FOTO: VfS Krefeld
Traar. Gute Stimmung beim Verein für Segelflug Krefeld (VfS). Der Vorsitzende Ansgar Heitkamp berichtete von einem deutlichen Zuwachs der Starts und Flugstunden insbesondere im Segelflug.

So wurde der moderne Flugzeugpark, bestehend aus zwei Ausbildungsdoppelsitzern, einem Hochleistungsdoppelsitzer für Leistungsflüge, einem Übungs- und zwei Hochleistungseinsitzern bei 1530 Starts und Landungen und bei 582 Segelflugstunden genutzt. D

amit konnte eine Steigerung zur Saison 2016 um 40 Prozent erreicht werden.
Für Informationen stehen die Mitglieder samstags von 14:00 bis 17:00 Uhr und und ab Mitte März auch an Sonn- und Feiertagen von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr am Flugplatz Egelsberg in Traar (dort meist am Windenstart) zur Verfügung.

Telefonisch geben Ansgar Heitkamp (02151/565494) und Thomas Wiehle (02845/4223 bzw. 0151/18858135) Auskunft.
 Internet: www.vfs-krefeld.de bzw. E-Mail: vfs-krefeld@t-online.de