| 18.01 Uhr

Ein Weihnachtsmarkt der Begegnungen in Oeding

Uerdingen (J.Z.). Die Uerdinger und alle Gäste der Rheinstadt dürfen sich in der diesjährigen Adventszeit auf eine unterhalt same Abwechslung freuen. Von Jörg Zellen

Zum ersten Mal veranstaltet der Uerdinger Kaufmannsbund einen „Weihnachtsmarkt der Begegnungen“. Von Donnerstag, 30. November, bis Samstag, 2. Dezember, wird auf dem Marktplatz vor dem Rathaus eine kleine, aber feine Auswahl an weihnachtlichen Buden sowie ein Weihnachtszelt aufgebaut.

Der Name „Weihnachtsmarkt der Begegnungen“ kommt nicht von ungefähr. In der Mittagszeit werden Uerdinger Kaufleute Kunden zum gemeinsamen Mittagessen einladen. „Wir wollen mit den Bürgern, die zu uns in die Rheinstadt kommen und einkaufen, in einen offenen Dialog treten“, begründet Rutkowski diese Entscheidung.

Am Nachmittag folgen verschiedene Programmpunkte für unterschiedliche Zielgruppen.

So lädt der Kaufmannsbund am Donnerstag, 30. November, um 15 Uhr, beim Weihnachtskaffee zum „Oedingsche Platt“ mit Hans Wilberts ein. Um 17 Uhr folgt eine Autogrammstunde des KFC Uerdingen. Dann wird auch der neue Grotifant erwartet. Um 18 Uhr findet schließlich die offizielle Eröffnung des „Weihnachtsmarkt der Begegnungen“ samt Einschalten des Weihnachtsbaums statt. Kinder werden den Baum schmücken. Der erste Tag klingt ab 18.30 Uhr im Weihnachtszelt mit dem Akustik-Duo „Zwei“ aus.

Am Freitag, 1. Dezember, wird von 15 bis 17 Uhr eine Lesung sowie Basteln für Kinder angeboten. Von 18 bis 19 Uhr folgt eine Krimilesung mit Livemusik. Am Samstag, 2. Dezember, präsentieren sich ab 12 Uhr Holzkünstler auf dem Marktplatz. Eine Weihnachtsbäckerei versüßt in der Zeit von 14 bis 17 Uhr die adventliche Stimmung. Ein besinnliches Vorglühen mit Liveband und DJ sogt ab 18 Uhr für den Abschluss.

(StadtSpiegel)