| 16.42 Uhr

Anschließend großer Basar
Einweihung der Burg-Brücke

Anschließend großer Basar: Einweihung der Burg-Brücke
Fertig: Die neue Brücke zur Hülser Burg ist nun begehbar. Am kommenden Samstag wird sie offiziell eingeweiht. FOTO: Stadt Krefeld/ Strücken
Hüls. Bezirksvorsteher Hans Butzen hat zur offiziellen Eröffnung der neuen Burg-Brücke eingeladen. Von Ernst Müller

 

Am Samstag, 2. Dezember, um 14 Uhr treffen sich die Verantwortlichen des Heimatvereins, der die Burg betreibt, und alle interessierten Bürger am Burggraben. Pfarrer Paul Jansen wird die neue Brücke segnen. Der Kinderchor von St. Cyriakus bringt ein Ständchen dar. Hans Butzen wird daran erinnern, dass die alte Brücke marode war und die Durchführung von Veranstaltungen auf der Burg gefährdete. Für 71.000 Euro hat die Stadt nun den Ersatz errichtet.


Damit ist der Weg buchstäblich wieder frei, dass der Heimatverein und weitere Teilnehmer an diesem Samstag ihren großen Basar durchführen können. Von 14 - 18 Uhr bieten die verschiedenen Beiträger schöne Dekos und Weihnachtspräsente an. Außerdem gibt es ein stimmungsvolles Musikprogramm. Auch das Heinrich-Joeppen-Haus, das gegenüber liegt, ist in das Geschehen einbezogen.


Der Basar wird in beiden Lokalitäten auch am darauf folgenden Sonntag, 3. Dezember, abgehalten. Und zwar von 11 - 17 Uhr.


Am Nachmittag des Sonntags, 3. Dezember, öffnen auch die Händler in Hüls ihre Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag, von 13 - 18 Uhr. Am Hülser Markt spielt eine Band ab 16 Uhr. Heiße Getränke gibt es auch.