| 12.55 Uhr

Willkommen in Krefeld, Jordan Caron

Caron in Krefeld gelandet
Caron in Krefeld gelandet FOTO: Samla
Krefeld. Der vorerst wohl letzte Neuzugang der Krefeld Pinguine ist an seiner neuer Wirkungsstätte eingetroffen. Am Dienstagvormittag landete Jordan Caron in Düsseldorf. Von dort aus ging es direkt zum König Palast, wo sich der 26-jährige Stürmer in der Geschäftsstelle vorstellte und seinen neuen Trainer Rick Adduono traf. Anschließend richtete er sich in der Kabine ein. Von Jörg Zellen

Der Kanadier wurde 2009 in der ersten Runde des "Eingangsdrafts" an 25. Stelle von den Boston Bruins gezogen und hat insgesamt 166 Spiele in der NHL bestritten.

Interessant ist übrigens auch die Freundin des smarten Angreifers. Es handelt sich um die Weltklasse-Tennisspielerin Eugenie Bouchard, die bereits bei den French Open und Australian Open im Halbfinale sowie im Finale von Wimbledon stand.

"Nach zwei Jahren bei den Chicago Wolves in der AHL wollte ich nun eine neue Herausforderung in Europa. Ich bin gespannt auf Krefeld und die DEL", sagte Caron. In seinen ersten drei Jahren brachte es der Außenstürmer auf 90 Spiele, 11 Tore und 14 Vorlagen für Boston in der NHL und 123 Spiele, 29 Tore und 39 Vorlagen für Providence beim "Farmteam" in der AHL.

"Wir bekommen einen großen Außenstürmer, der sich bereits in der besten Liga der Welt bewiesen hat. Jordan ist ein mannschaftsdienlicher Spieler, der Zug zum Tor hat und über einen guten Schuss verfügt. Er wird unserer Offensive mehr Durchschlagskraft verleihen und ist zudem in seinem Defensivverhalten verantwortungsbewusst", freut sich Cheftrainer Rick Adduono auf den Neuzugang.