| 16.07 Uhr

KFC Uerdingen : Borussia MG II
Tolles Tor - aber am Ende "nur" Unentschieden

Impressionen vom Spiel KFC Uerdingen : Borussia MG II
Impressionen vom Spiel KFC Uerdingen : Borussia MG II FOTO: Samla
Krefeld. Der KFC Uerdingen trennte sich in der Grotenburg mit einem 1:1 Unentschieden von Borussia Mönchengladbachs U23. Der KFC bleibt Tabellenführer. Von Jan Popp-Sewing


 Die Partie startete ausgeglichen mit leichten Vorteilen auf Seiten der sicher auftretenden Gladbacher U23. Erschwert wurde das Spiel durch teilweise strömenden Regen und den entsprechend rutschigen Rasen.
Der Uerdinger Führung durch Connor Krempicki fiel in der 42. Minute in "Tor des Monats"-Manier. Die Nummer 5 spielte einen Gegner per Drehung und den zweiten per Hackentrick aus und versenkte den Ball mit links im Gladbacher Gehäuse. Es war das erste Saisontor von Krempicki, der noch durch weitere gute Aktionen auffiel.

In der zweiten Halbzeit lag eigentlich das 2:0 für den KFC in der Luft, auch weil die Gladbacher ihren besten Spieler, Ba-Muaka Simakala, bei starkem Regen vom Platz nahmen. Just in dieser Phase umkurvte Gladbach-Stürmer Mike Feigenspan die KFC-Abwehrspieler wie Slalomstangen und brachte den Ball zum Ausgleich im Tor von René Vollath unter. Jetzt war vor den 2034 Zuschauern in der Grotenburg wieder alles offen.

Mehr Torchancen hatte in dieser Phase der KFC. Aber es wollte nicht klappen. Die Gladbacher waren sichtlich mit dem 1:1 hochzufrieden und nahmen das Tempo raus. Lucas Musculus pfefferte den Ball sieben Minuten vor Schluss knapp am Gladbacher Pfosten vorbei.

Fazit: Der KFC hat sich gut präsentiert. Es hapert noch bei der Chancen-Verwertung und den Pässen ganz nach vorn. Ein Krefelder Sieg wäre durchaus drin gewesen.

Die nächsten Spiele
Am Samstag kommender Woche tritt der KFC in Verl bei Gütersloh an (Anstoß: 14 Uhr). Nächstes Heimspiel ist dann am Dienstag, 19. September, ab 19.30 Uhr gegen den SV Rödinghausen.