| 08.19 Uhr

Tennis Bundesliga Herren:
Starke Leistung gegen den neuen Deutschen Meister

Blau-Weiß schafft Unentschieden
Blau-Weiß schafft Unentschieden FOTO: samla.de
Krefeld. Blau-Weiß Krefeld hat gestern am vorletzten Tennis-Bundesliga-Spieltag gegen den neuen Deutschen Meister Grün-Weiss Mannheim ein 3:3-Unentschieden erkämpft. Somit ist den Mannheimern vor dem heutigen Spiel gegen  den Kölner THC  der siebte Titel nicht mehr zu nehmen.

In den Einzelduellen waren die Krefelder stark. Während Paolo Lorenzi sich mit 0:2 geschlagen geben musste, gewannen Federico Gaio (2:0), Andrea Collarini  (2:1) und Jürgen Melzer (2:0) ihre Spiele. Mannheim lag mit 1:3 zurück als es in die Doppel ging. Daniel Brands und Robin Kern gewannen dann aber ihre Begegnung gegen die Krefelder Federico Gaio und Paolo Lorenzi klar mit 6:1, 6:3 und auch Andreas Beck und Radu Albot siegten (6:3, 6:2) gegen Jürgen Melzer und Andrea Collarini. Am Ende stand es 3:3-Unentschieden.

Beim heutigen Saisonfinale spielt das Team von Krefelds Trainer Olaf Merkel gegen BW Neuss.

Wir haben für Sie Impressionen vom gestrigen Spieltag in Krefeld zusammengestellt.