| 15.04 Uhr

Schwerer Autounfall: Fuhr Meister-Pinguin Kunce alkoholisiert?

Schwerer Autounfall: Fuhr Meister-Pinguin Kunce alkoholisiert?
FOTO: Gettyimages
Krefeld. Daniel Kunce, Meisterspieler der Krefeld Pinguine von 2003, soll verantwortlich sein für einen schweren Autounfall, der sich am vergangen Freitag in der tschechischen Stadt Olmütz ereignete. Die 32-jährige Beifahrerin des Ex-Eishockey-Profis kam ums Leben. Dies berichten nun verschiedene tschechische Medien. Von Jörg Zellen

 

Kunce, der von 2000 bis 2008 das Trikot der Pinguine trug, soll stark alkoholisiert gefahren sein. Laut Zeugen-Aussagen soll der Luxus-Mercedes des ehemaligen deutschen Nationalspielers mit hoher Geschwindigkeit gefahren sein. In einer Kurve schleuderte der Wagen, so berichten Augenzeugen, von der Fahrbahn und prallte schließlich gegen eine Laterne. Kunce selbst wird weiterhin im Krankenhaus behandelt. Über seinen Zustand ist nichts weiter bekannt. Sein Facebook-Profil wurde inzwischen gelöscht.

Daniel Kunce absolvierte über 100 Spiele für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft. Unter anderem nahm er an den Olympischen Spielen in Nagano und Salt Lake City teil.

"Hexer" Karel Lang, der wie Kunce aus Tschechien stammt, wurde bereits am Sonntag über den Unfall seines Landsmanns informiert. "Ich bin geschockt, das ist einfach nur tragisch", sagte der frühere KEV-Torwart am Mittwoch im Gespräch mit dem Stadt Spiegel.